Schlagwort-Archive: Süßes

OREO Play Box bei brandnooz

OREO_Play2

Hm, wer kennt sie nicht, diese dunklen Kekse mit weißer Milchfüllung? Oreos! Yeah, dieser leckere Keks, mit dem man auch offiziell spielen darf! 😀 Drehen, lecken, eintauchen – ganz wie man mag. Ich selber drehe und lecke die Milchcreme, aber das mit dem Eintauchen lasse ich weg. Meist habe ich eh keine Milch zu Hand und ich muss sagen, so schmeckt es auch irgendwie nicht. Oft esse ich es aber auch komplett und dieser dunkle Keks schmeckt einfach fantastisch! Ich kann verstehen, dass einige süchtig danach sind! 🙂 In den USA, neben Japan eines der Länder mit den verrücktesten Sortenvielfalten, habe ich auch mal goldene Oreos entdeckt:

OREO_goldenAber ich muss sagen, dass mir die klassischste Variante die Liebste ist. Und mit dieser kann man gaaanz viel anstellen. Kuchen, Cupcakes, Drinks und vieles mehr lassen sich damit zubereiten und mittlerweile gibt es in der Sorte Oreo ja schon einige Fertigprodukte, wie Gebäckmischungen, Eis oder Schokolade.

Und warum erzähle ich Euch das? Na, brandnooz hat ihre erste Markenbox gestartet mit, Ihr habt es erraten, Oreo! Yippieh! Frei nach dem Motto „Play with Oreo“ heißt die Box auch Oreo Play Box und ist ab sofort unter http://www.brandnooz.de/oreo-box-bestellen bestellbar. brandnooz-Abonnenten zaheln nur 11,99€, alle anderen 14,99€ für die einmalige Box. Die OREO Play Box wird ab Mitte Februar ausgeliefert und ist bestellbar natürlich nur solange der Vorrat reicht.

OREO_Play1

OREO regt nun zum Spielen mit der Marke an und erweckt das innere Kind in jedem von uns. Egal ob gestapelt, gedreht, zerkrümelt, in Milch getaucht oder zu einem leckeren Snack Hack verarbeitet – OREO macht das Leben verspielter, ideenreicher und kreativer!

Genau deshalb hat brandnooz im neuen Jahr die OREO Play Box gepackt. Sie ist randvoll mit leckeren OREO Keksen sowie exklusiven Extras im Wert von 20 € – und ist die erste Markenbox überhaupt! Was genau enthalten ist, wird natürlich nicht verraten, aber so viel vorneweg: Der originelle Kultkeks, sowie spielerische Überraschungen sind garantiert.

  • Prall gefüllt mit leckeren OREO Produkten
  • Exklusiver Inhalt mit kultigen Extras
  • Leckere OREOs und mehr im Wert von über 20 Euro
  • Einmalige Box ohne Abo

Ich habe sie schon längst bestellt und freue mich wie ein kleines Kind auf die Box. Mitte Februar ist ja noch sooo lange hin, bis ich endlich spielen kann… 😉

Also, wer Bock auf jede Menge Oreo-Spaß hat, hier nochmal der Link zum Boxen-Glück: http://www.brandnooz.de/oreo-box-bestellen

Advertisements

Lambertz Geschenktruhe (Sponsored Post)

Dieses Jahr hatte ich Glück und erhielt von Hallimash und Lambertz eine wunderschöne Geschenktruhe, randvoll gefüllt mit Leckereien. Auf dem Bildschirm fand ich die Kiste schon echt sehr schön, deswegen war ich sehr gespannt, wie sie denn nun „in echt“ wirken würde. Und ich kann Euch sagen: Immer noch total toll!

Geschenktruhe1Sie ist etwa 37 x 28,5 x 12cm groß. Außen ist sie schwarz, innen in hellem Holz. Sie lässt sich durch den Schnappmechanismus leicht öffnen und schließen. Sie sieht insgesamt sehr edel aus und ich werde auf jeden Fall ein schönes Plätzchen zum Aufbewahren suchen. Das Praktische ist ja, dass man mit so einer Geschenktruhe viel länger Freude hat, da man einige Sachen dort gut aufbewahren kann. Alle Produkte sind nochmal in rotem (Weihnachts-)Papier eingeschlagen, das zwar leicht einreisst, aber trotzdem für Stimmung sorgt.

Der Inhalt kann sich echt sehen lassen, denn er besteht aus 10 Produkten:

  • 300 g Dose „Zum Fest“
  • 200 g Mozartkugeln
  • 100 g Mandel-Spitzkuchen
  • 100 g Dessert-Spitzkuchen
  • 200 g Schoko-Printen
  • 200 g Schoko-Lebkuchen
  • 200 g Schoko-Spekulatius
  • 175 g Domino-Mischung
  • 100 g Honig-Saft-Printen
  • 200 g Lambertz-Time (Lebkuchenmischung)

Also satte 1,7kg Leckereien zum Naschen. Mein Herz springt da vor Freude! 🙂

Folgende drei Produkte habe ich selber nicht probiert, da ich sie von vorneherein nicht mag. Damit werde ich liebe Menschen überraschen, denn für so etwas findet man doch immer dankbare Abnehmer!

Geschenktruhe6

Folgende zwei Produkte habe ich nicht geöffnet, weil ich sie entweder für den Weihnachtsteller aufheben möchte oder als schnelle kleine Geschenkidee nehme. Es sind nämlich zwei Gebäckmischungen, die man ja gerne verschenkt. Eine davon sogar in einer kleinen Metallbox.

Nun aber zu den Produkten, die ich probiert habe. Angefangen habe ich mit den Mozartkugeln, die ich ja sehr liebe.

Geschenktruhe910 Stück sind in der Packung. Sie sind relativ groß und gut umhüllt von leckerer Zartbitter-Schokolade. Sie sind etwas nougatlastig, aber immer noch total lecker. Da muss ich echt aufpassen, dass die nicht schwupps weg sind!

Dann habe ich mich am Mandel-Spitzkuchen versucht.

Geschenktruhe10Es schmeckt zwar sehr nach würzigen Weihnachten, aber weder mir und meinem Freund schmecken die. Aber ich kenne mindestens eine Person, die sich darüber freuen wird.

Danach habe ich mich am Dessert-Spitzkuchen versucht.

Geschenktruhe11Er schmeckt fast wie der Mandel-Spizkuchen, nur etwas weniger süß. Mir schmeckt es leider ebensowenig, nur mein Freund findet ihn so viel besser, dass er die Packung stibitzt hat.

Für mich gehören Spekulatius zu Weihnachten dazu. Wenn es dann auch noch Schoko-Butter Spekulatius mit viel Schokolade und Kakao sind, umso besser!

Geschenktruhe12Spekulatius ohne Schokolade bekomme ich kaum runter und auch mit Schokolade gibt es kleine, aber feine Unterschiede. Bei diesen von Lambertz muss ich sagen, dass sie echt lecker sind. Nicht zu würzig und der Anteil an Schokolade ist perfekt!

Zum Schluss habe ich die Dominosteine probiert, die ich ja auch sehr mag und für mich ebenso zu Weihnachten gehören. Diese Aachener Mischung besteht aus Vollmilch-, Zartbitter- und weiße Schokolade-Varianten.

Geschenktruhe13Auch hier ist die Mischung perfekt und alle drei Varianten schmecken ausgezeichnet. Das traditionelle Hausrezept kann ich also nur empfehlen. 😉

Im Lambertz-Shop kostet die Geschenktruhe 39,95€ + 2,90€ Versand. Dort steht auch, dass diese Truhe von Lambertz gerne an Staatsoberhäupter oder ganz besondere VIPs verschenkt wird. Na, da fühlt man sich doch gleich exklusiver, oder? Das Preis-/Leistungsverhältnis geht für mich vollkommen in Ordnung. Gerade wer ein wunderschönes und leckeres Geschenk sucht, sollte hiermit fündig geworden sein! Hier findet Ihr direkt diese Truhe: https://www.lambertz-shop.de/Geschenktruhe

Fazit: Nur schon alleine die wunderschöne Truhe ist das Geld wert. Sie sieht nicht nur atemberaubend schön aus, sie ist auch gut verarbeitet und recht groß. Von den Leckereien mag ich zwar nicht alles, aber das, was ich mag, schmeckt einfach nur gut und das, was ich nicht mag, findet dankbare Abnehmer. Lambertz zeugt immer wieder von Qualität und hat in meinen Augen nie nachgelassen.

Vielen lieben Dank an Lambertz und dessen Shop, die mit ihrem feinen Gebäck alle um mich herum glücklich gemacht haben! Zu Recht ist Lambertz der Weltmarktführer bei Herbst- und Weihnachtsgebäck!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kuchen im Glas: Schoko-Guinness (kuchen-im-glas.com)

Ich hatte eine Anfrage von Kuchen im Glas, ob ich eben jenes mal ausprobieren mag. Wer mich kennt, der weiß ganz genau, dass ich bei sowas gar nicht daran denken würde es auszuschlagen! 🙂 Kuchen im Glas war mir als Shop bereits ein Begriff, jedoch hatte ich mich noch nicht genauer damit auseinandergesetzt. Dies tue ich nun sehr gerne mit Euch zusammen.

KIG_turm

Kuchen im Glas ist der praktische Geschenkservice mit Kuchen-Versand. Kuchen im Glas bietet eine originelle Alternative zu den Süßigkeiten-Klassikern. Wähle im Kuchen-Versand-Shop aus einer Vielzahl verschiedener Kuchen im Einmachglas. Kombiniere Deine Wahl individuell mit Glasuren oder Streuseln.

Du kannst die Kuchen auch direkt als Geschenk verschicken lassen – oder lass sie Dir nach Hause liefern für den genüsslichen „Eigenverzehr“.

Unsere Kuchen werden mit viel Liebe und von professioneller Bäckershand gebacken. Hierzu kommen nur regionale Produktzutaten zur Verwendung. Die Kuchen werden innerhalb 24 Stunden nach Bestelleingang versendet – und erobern sicher sofort das Herz der Beschenkten. Kuchen im Glas – die Geschenkidee kommt immer gut an: zum Geburtstag, als Dankeschön, zum Muttertag und allen denkbaren Gelegenheiten.

Geschäftskunden wählen Kuchen im Glas als das besondere Firmengeschenk. Dafür entwickeln wir nicht nur eigene Kuchen-Rezepte, der Kuchen wird auf Wunsch auch im Firmen-Layout mit dem Unternehmenslogo versandt. Damit erhalten Unternehmen ein Mitarbeiter- oder Firmen-Geschenk, das sicher im Gedächtnis der Empfänger bleibt.

Übrigens legen wir nicht nur Wert auf eine regionale Zuliefererkette. Wir produzieren und versenden Kuchen im Glas auf gesonderte Bestellung auch lactosefrei, glutenfrei oder in einer veganen Kuchenvariante.

Für diesen sympathischen und leckeren Shop durfte ich nun also eine Sorte testen. Ich wusste vorher nicht, was mir zugeschickt wird und so war ich schon sehr aufgeregt. Gut verpackt kam das niedliche Weck-Glas bei mir an.

Ausserdem lachten mir schon beim Öffnen einige süße Aufkleber und Karten an.

KuchenimGlas3Unten am Boden ist das Mindesthaltbarkeitsdatum angebracht. Mein Kuchen war etwas über einen Monat haltbar.

KuchenimGlas5Nun aber zur Sorte. Ich habe den Guinness-Schoko-Kuchen bekommen.

KuchenimGlas6Tja, und da war meine Freude auch schon wieder vorbei. Ich bin Anti-Alkoholikerin und schmecke Alkohol in Essen & Trinken deutlich raus, was mir dann schon den Appetit verdirbt. Na ja, dann habe ich den schönen Kuchen halt meinem Freund übergeben. Der ist das absolute Schokoholic-Gegenteil von mir und gar nicht so scharf auf Süßigkeiten bzw. Schokolade. Trotzdem durfte er natürlich den Kuchen naschen und sein Kommentar war „geil!“. Glaubt mir, das ist eines der besten Komplimente! 😉 Es schmeckt ihm sehr gut und auch er findet die Idee mit dem Glas toll. Ich habe dann auch mal einen Löffel probiert und mag, dass er wirklich sehr schokoladig und saftig ist, mit einer etwas festeren Fluffigkeit. Er erinnert geschmacklich etwas an leckere Fertigbackmischungen, wie etwa SchokoWolke. Den Guinness habe ich allerdings trotzdem rausgeschmeckt, wobei das aber sicherlich nur Anti-Alkoholiker stören wird, da es nicht allzu viel ist.

Wir haben den Kuchen aus dem Glas gelöffelt, aber man kann ihn mit etwas Übung auch aus dem Glas stürzen und auf einem Teller servieren. Wenn man nicht alles auf isst, macht man den Deckel einfach wieder zu und kann das Ganze in den Kühlschrank stellen und später weiter essen. Zum Öffnen braucht man übrigens nicht allzu viel Kraft, es geht recht leicht.

Folgende Zutaten finden sich im Schoko-Guinness wieder:
Butter, Zucker, Vanillezucker (Rohrzucker, Vanille), Eier, Guiness (Wasser, Gerstenmalz, Gerste, geröstete Gerste, Hopfen, Hefe), Kakao, Buttermilch, Mehl, Backpulver – Kann Spuren von Soja, Ei, Milch & Schalenfrüchten enthalten.

Preis: Für 290ml zahlt man im Shop 8,90€, für 580ml 11,90€. Hinzu kommen dann noch die Versandkosten, die als Standardlieferung aber nur erfreuliche 3,90€ betragen. Dazu kann man noch für 1,50€ eine persönliche Karte legen lassen oder/und für 2€ eine Wunsch-Glasur wählen. Ausserdem gibt es vergünstigte Sets (z.B. sechs Wunsch-Kuchen für 45€) und schöne Pakete für Anlässe im Shop. Es gibt sowohl süsse als auch herzhafte Kuchen im Angebot, also sollte da auch für jeden was dabei sein. Ich sag nur: Sie haben einen Schoko-Erdnuss-Karamell-Kuchen! Schoko-Erdnuss-Karamell!!!! 😀

Fazit: Generell finde ich es eine tolle Sache. Nicht nur weil ich eine Naschkatze bin und gerne Kuchen essen, sondern weil es ohne Plastikverpackung zu einem kommt und alles liebevoll gestaltet ist. Zum getesteten Kuchen kann ich selber nicht viel sagen, ausser dass die Konsistenz sehr fluffig ist und es insgesamt wirklich sehr schokoladig war. Geschmacklich war diese Sorte jetzt halt absolut nichts für mich. Allerdings war mein Freund sehr begeistert. Und da er eigentlich kein großer Schoko-Fan ist, ist das schon ein sehr großes Lob! 😉

Die Auswahl an Kuchen finde ich etwas zu wenig, aber da es nur eine kleine Produktionsstätte ist, ist das verständlich. Man kann aber Wünsche per Mail äußern und so vielleicht seine Wunschsorte bekommen. Zudem variieren die Sorten auch mal.

Der hohe Preis mag sicherlich gerechtfertigt sein, ist mir persönlich jedoch etwas zu teuer, zumindest zum Dauer-Essen. Ich finde es jedoch eine sehr schöne Geschenk-Idee.

Schaut also mal bei Kuchen im Glas vorbei, auch auf Facebook sind sie vertreten! Mein Freund und ich sagen danke fürs Probieren lassen!

KIG_SET_loveBitte beachtet, dass das erste und letzte Bild (ohne Kennzeichnung „Gedankentests“/“G“) mir freundlicherweise von Kuchen im Glas zur Verfügung gestellt wurden und deren Copyright unterliegen!

Crash-Box März 2014

Schon öfters hatte ich auf der World of Sweets-Facebookseite von den Crash-Boxen gelesen. Ich war ja schon neugierig, aber 9,99€ und dann noch Porto? Das hat mich dann doch etwas abgeschreckt. Zudem waren sie bisher immer recht schnell weg. Jetzt war es aber mal wieder soweit und diesmal hat mein Konto ja gesagt und ich habe mir eine Box bestellt. Letzte Woche kam sie an:

Crashbox1

Aber was ist das überhaupt für eine Box?

Ein Traum für alle Schnäppchenjäger. Sie lieben Süßigkeiten, Knabberartikel und Überraschungen? Dann sind Sie hier genau richtig. Denn mit unserer Crash-Box bieten wir Ihnen ein besonderes Überraschungs-Paket zum Vorteilspreis an. Wir stellen für Sie eine Mischung mit B-Ware zusammen, deren regulärer Kaufpreis unter http://www.worldofsweets.de mindestens 20,- EUR beträgt.

Und so gehen wir bei der Zusammenstellung des Inhalts vor:

  • Alle von uns zusammengestellten Artikel sind hygienisch einwandfrei verpackt und können bedenkenlos verzehrt werden.
  • Es gibt keine Beschränkung auf ein bestimmtes Sortiment. Ihre Crash Box kann Fruchtgummi, Lakritz, Schokolade, Backwaren, Bonbons, Knabberartikel etc. enthalten.
  • Die Pakete sind bei Ihrer Bestellung bereits fertig gepackt, so dass wir individuelle Vorlieben (z.B. „bitte keine Chips“ etc.) leider nicht berücksichtigen können.
  • Als B-Ware bezeichnen wir z.B. alle Artikel mit beschädigter oder fehlender Original-Verpackung. Sogenannter „Bruch“ (z.B. bei Keksen, Schokoladen-Tafeln etc.). MHD-Ware mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum sowie Saison-Ware zählen ebenfalls dazu.

Wir sind mit über 7.000 Artikeln Deutschlands großer Online-Shop für Süßwaren und unterhalten ein durchdachtes Waren- und Logistik-Zentrum. Bei unserem Waren-Umschlag ist ein reger Arbeitsalltag vorprogrammiert.

Deshalb bleibt es natürlich nicht aus, dass hier und da Verpackungen und Verpackungsinhalte mechanisch in Mitleidenschaft gezogen werden – ob bei der Anlieferung oder beim Ein- und Auslagern.

Um bei möglichst allen Artikeln eine sofortige Verfügbarkeit zu gewährleisten, kaufen wir zudem entsprechend große Mengen ein. Deshalb verfügen wir konjunkturbedingt und zeitweise über Restbestände, die kurz vor oder nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeits-Datums stehen.

Solche Artikel gelten als B-Ware und sind weiterhin bedenkenlos genießbar. Da wir nicht zuletzt aus ethischen Gründen das Entsorgen von einwandfreien Lebensmitteln ablehnen, finden diese Artikel den Weg in die Crash-Box.

Und das ist nun in meiner Crash-Box drin:
Crashbox2

Bei der Box in der Box war ich echt gespannt. Ist da tatsächlich drin, was drauf steht? Jaaaa!
Crashbox3

  • Reese’s Fast Break, 56 g (1,45€ Normalpreis bei WoS)
  • Hershey’s Whatchamacallit, 45g (1,45€ Normalpreis bei WoS)
  • Biscuiterie Charlotte Etoiles marbrées Marmorsterne, 250g (für etwa 2€ zu bekommen)
  • Boyer Butterscotch Smoothie Peanut Butter Cups, 45,3g (für etwa 1,60€ zu bekommen)
  • Fruchtgummi-Tüte vom H&B Handelskontor, 1kg (keine Infos, wahrscheinlich so 4-6€)
  • Karton mit Anthon Berg Marzipan-Riegel, 800g (40g = 0,79€ Normalpreis bei WoS, 20x 0,79€ = 15,80€)

Der Wert der Box liegt bei etwa 27€. Die Ansage von „mindestens 20€“ wurde somit eingehalten und bietet so einen mehr als doppelten Gegenwert zu dem was man bezahlt.

Ich liebe Reese’s in allen Formen! Erdnussbutter & Schokolade – ein Traum! Etwas weicher und schön schmelzend auf der Zunge, ich liebe es! Hershey’s mag ich eigentlich auch, das Whatchamacallit (was für ein Name!) ist auch sehr interessant mit Erdnuss-Puffreis und Karamell. Die Marmorsteine haben etwas künstlich geschmeckt, waren aber im Großen und Ganzen okay. Die Smoothie Peanut Butter Cups gibt es in ähnlicher Form auch von Reese’s. Es ist seeeeehr süß und fast pure Erdnussbutter. Der Fruchtgummi-Mix ist recht fruchtig, manchmal etwas sauer und generell lecker. Die großen Bälle sind Kaugummi und diese sind einfach zu groß und zäh, da kapituliert mein Kiefer sehr schnell. Als ich den Karton im Karton entdeckt habe, habe ich erst die Stirn gerunzelt. Als ich dann entdeckt habe, dass da alles voller Marzipan-Riegel ist, bin ich im Dreieck gesprungen. Ich liiiiebe Marzipan! Und ich muss sagen, der von Anthon Berg, den ich bisher nicht kannte, schmeckt echt klasse! Ich hatte zum Glück keine MHD-Ware im Paket, denn da wäre ich doch etwas pingelig. Alles ist noch einige Woche haltbar, wenn nicht vorher schon verputzt. 😉

Fazit: Ich weiß nicht wieso, aber diese Box war wie für mich gemacht: US-Schokoriegel und Marzipan in Hülle und Fülle! Für mich hat sich diese Box absolut gelohnt und ich werde da sicherlich nochmal irgendwann zuschlagen und hoffe, dass mich diese dann auch wieder kugelrund machen wird. 😀 Wenn man nicht immer die Versandkosten noch dazu bezahlen müsste, würde ich sie sicherlich öfters bestellen, aber für 4€ bin ich dann doch zu geizig… Generell ist der Preis von 10€ gerechtfertigt, jedoch finde ich es schwierig weiteres zum Mitbestellen zu finden, weil fast alles überteuert ist. Ich habe bei den Angeboten geschaut und ein Chips-Paket mitbestellt. Hätte auch noch mehr in den Warenkorb gepackt, aber das war mir dann einfach zu teuer. Dumm auch, dass man die Versandkosten immer trägt – egal, wie viel und wie teuer mein einkauft. Schaut aber auf jeden Fall in die Angebote rein, wenn Ihr mal bestellen solltet…

Habt Ihr jetzt auch Lust, die Crash-Box mal auszuprobieren? Dann schaut schnell hier vorbei, ob noch welche verfügbar sind. Bitte beachtet, dass Ihr bei einer Abnahme von 3 Stück oder mehr einen höheren Preis pro Box bezahlt, damit jeder eine Chance auf so einen Leckereien-Karton hat und nicht wieder zwanzig pro Mann bestellt werden… Guten Hunger!

Milka Choco Jelly

Schon länger habe ich die Werbung für die Schokolade Choco Jelly von Milka überall gesehen und schon länger war ich auf der Suche danach. Irgendwie habe ich die ganze Zeit gedacht, es wäre eine kleine 100g-Tafel, deswegen habe ich da auch nur bei den kleinen geguckt. Erst als die Choco Jelly jetzt im Angebot war, habe ich herausgefunden, dass es eine große 250g-Tafel ist. Endlich konnte ich sie dann in den Händen halten:

ChocoJelly1

Im Angebot kostet die Tafel etwa 1,60€ und sie ist recht auffällig, so dass man sie auf jeden Fall gleich erkennt. In der Schokolade sind Gummibonbons, Kakaodragées und Brausegranulat drin.

ChocoJelly1_1

Ein Grund, warum ich gedacht habe, dass es auch Choco Jelly in klein gibt, ist wahrscheinlich die Tatsache, dass es Knisterbrause und Schokolinsen schon mal einzeln als 100g-Packung gab bzw. gibt. Diese hatte ich Euch ja hier schon mal vorgestellt und für mich war es geschmacklich eher so la la. Aus diesem Grund habe ich von der Choco Jelly auch nicht viel erwartet und war vor allem auf das Jelly gespannt – bei dem Rest habe ich gedacht, dass ich schon wissen würde, wie es schmeckt…

ChocoJelly2ChocoJelly3

Die Tafel sieht schon mal anders und recht abgefahren, aber doch ziemlich cool aus. Die 100g-Varianten sind da doch eher langweilig in ihrer altbekannten Milka-Form. Dass es aber eine größere Tafel sein muss, geben der Tafel quasi die etwas dickeren Gummistückchen vor. Gummibonbons, Kakaodragées und Brausegranulat sind sehr gut verteilt, nichts überwiegt, die Mischung ist exzellent. Wart Ihr schon mal in der bunten Schokowelt in Berlin, wo man eigene Tafeln kreieren kann? Genau so fühlt sich die Tafel an…

ChocoJelly4

Die Schokolade ist altbewährte zartschmelzende Vollmilchschokolade, die (wie ich finde) bei Milka eh am besten schmeckt. Die Kakaolinsen sind recht klein und gehen in der Schokolade etwas unter, weswegen sie aber besser schmecken. Die Knisterbrause spürt man nur sehr leicht, weswegen sie aber auch gut ein Spaß für Erwachsene sein kann. Die Gummibonbons schmeckt man am deutlichsten heraus und sind in der Kombi mit Schokolade echt fantastisch – eine Tafel nur mit Jellys sollte auf jeden Fall mal hergestellt werden! Insgesamt bin ich schwer begeistert von der Schokolade und finde, dass das zwar eine außergewöhnliche Zusammenstellung ist, aber geschmacklich absolut top! Viel, viel, VIEL besser als die Brause- und Linsen-100g-Tafeln! Kinder werden sicherlich ihre helle Freude dran haben, aber diesmal macht sogar Schokolade ebenso Erwachsene froh!

Fazit:  Boah, geil! Ich will mehr! Nachdem mir die kleinen Sorten von Knisterbrause und Schokolinsen nicht so gefallen haben, hatte ich jetzt nicht so wirklich gedacht, dass Choco Jelly so viel anders sein würde, aber das ist es! Das Beste sind natürlich die Jellys, aber hier fügen sich auch Brause und Linsen sehr gut ein und die Schokolade schmilzt und schmeckt sehr gut. Ich hoffe sehr, dass es keine limitierte Edition ist, sondern dass das jetzt dauerhaft im Sortiment bleibt!

Milka Knister mit Brausegranulat

Gestern habe ich Euch die Milka-Schokolade Bunte Kakaolinsen vorgestellt, heute geht’s um die Sorte Knister, die es ebenfalls nur kurze Zeit als Geburtstags-Sorte geben wird.

Die Schokolade hat die gleiche Form, Farbe und Verpackung (nur spezielles Design) wie sonst auch und kommt wie üblich als 100g-Tafel raus. Von außen erkennt man nicht die Besonderheit der Tafel, erst innen sieht man die Milchcremefüllung, in der man kaum die Knisterbrause erkennt. Trotzdem ist letzteres reichlich vorhanden. Die Schokolade ist zartschmelzend wie immer und die Milchcremefüllung ist wirklich cremig und in der Kombi schmeckt es echt sehr milchig. Die Brause entfaltet sich sofort und es knistert im Mund sehr stark. Wer noch die Produkte à la Magic Gum kennt, der weiß, was da im Mund abgeht. Für Kinder ist so was natürlich ganz toll, aber auch Erwachsene könnten dabei Ihren Spaß haben. Als Mitbringsel fände ich diese Schokolade ebenfalls irgendwie lustig.

Vom geschmacklichen her ist es okay, aber ich mag auch generell solche Milchcreme-Füllungen nicht so gerne. Das Knistern ist spaßig, aber wenn diese Sorte nie mehr wieder kommt, wäre ich nicht allzu traurig. Sie schmeckt jedoch deutlich besser als die Bunte Kakaolinsen. Nach dem Gefühl im Mund kann man durchaus süchtig werden, also vorsicht! 😉

Edit: Da ich viele Suchen bezüglich eines Kaufes der Tafeln gesehen habe: Sie sollten in jedem Supermarkt vorhanden sein, schaut am besten mal bei größeren. Ich selbst habe sie vom real,-.

Wer beim Geburtstags-Code-Gewinnspiel mitmachen möchte, der kann folgenden Produktcode benutzen: A3114822-07. Es gibt viele Preise zu gewinnen und jeder 11. gewinnt. Viel Glück! Ich selbst habe einen Milka-Anhänger gewonnen:

Milka Bunte Kakaolinsen

Milka feiert 111 zarte Jahre und zu diesem Anlass gibt es für kurze Zeit einige neue Sorten. Heute möchte ich Euch die Milka-Schokolade Bunte Kakaolinsen vorstellen.

Die Schokolade hat die gleiche Form, Farbe und Verpackung (nur spezielles Design) wie sonst auch und kommt wie üblich als 100g-Tafel raus. Wenn man sie öffnet, sieht man schon die Linsen in ihrem Bauch stecken. Es sind keine großen, so wie man sie von M&M’s kennt, sondern winzige mit einem Durchmesser von etwa 7mm. Ich finde, sie schmecken auch nicht wie die M&M’s-Variante, sondern ein bißchen süßer und billiger. Die Milka-Schokolade, so zart schmelzend wie immer, schmeckt dadurch etwas süßer und eigentlich gar nicht so, wie man sie kennt. Die Linsen knacken schön und sind auch reichlich vorhanden.

Insgesamt gefällt mir die Kombi leider nicht. Wie gesagt, der Geschmack verändert sich viel zu stark ins Negative und für mich muss diese Sorte wirklich nicht nochmal hergestellt werden. Ausser dem zartschmelzenden Gefühl schmecke ich keine Milka-Qualität heraus…

Edit: Da ich viele Suchen bezüglich eines Kaufes der Tafeln gesehen habe: Sie sollten in jedem Supermarkt vorhanden sein, schaut am besten mal bei größeren. Ich selbst habe sie vom real,-.

Wer beim Geburtstags-Code-Gewinnspiel mitmachen möchte, der kann folgenden Produktcode benutzen: A0514653-09. Es gibt viele Preise zu gewinnen und jeder 11. gewinnt. Mitmachen kann man noch bis zum 30.06.12 – viel Glück! Ich selbst habe einen Milka-Anhänger gewonnen: