Schlagwort-Archive: sauber

Henkel-Lifetimes: WC Frisch Kraft-Aktiv Pure White

Über Henkel-Lifetimes durfte ich das WC Frisch Kraft-Aktiv Pure White testen. Wir benutzen eigentlich eine Gel-Variante einer Billigmarke und ich hatte bisher eher bescheidene Erfahrungen mit solchen Einhängern gemacht. Zum Testen habe ich eine Original-Packung bekommen:

Schon beim Öffnen des Paketes kam mir ein beißender, chemischer Reinigungsgeruch entgegen, den ich schon da als sehr unangenehm empfunden habe. Es riecht weder „weiß“ noch frisch noch nach Pfefferminze… Entschuldigung, ich meine natürlich neudeutsch Peppermint. Selbst durch die Umverpackung riecht man es. Das wäre mir echt peinlich, wenn das jemand auf meinem Klo riechen würde!

Die Mischung ist natürlich reizend und ganz und gar nicht natürlich. Da kann man sich wohl besser selber etwas mischen, was besser duftet und besser für die Umwelt ist.

Das Einhängen ist bei solchen Produkten einfach gehalten und schwupps hängt es am Klo.

Die Kügelchen sind nicht nachfüllbar und daher noch weniger nachhaltiger als sie eh schon sind. Wer auf Natürlich- und Nachhaltigkeit achtet, wird bei so was aber sowieso nicht zugreifen. Schade, dass die WC-Hänger auch immer aus Plastik sind.

Nach dem Spülen gibt es einen leichten Schaum, der meiner Meinung nach aber recht schnell wieder verflogen ist.

Beim Spülen werden die Kugeln gut erfasst. Das Reinigungsergebnis ist gut, ich kann da nichts Negatives sagen. Was halt wirklich sehr schrecklich ist, ist der „Duft“ – so extremst nach Reiniger riechend, das es unangenehm ist. Ich habe zwischenzeitlich überlegt, es zu entfernen, aber da ich es nicht verschwenden möchte, wird bis zum bitteren Ende durchgehalten.

Fazit: Also nee, dieser „Duft“ – einfach nur grausig! Chemie lässt grüßen – kann ich nicht empfehlen! Von Handhabung und Reinigungsergebnis her ist es besser. Wer aber auf Natürlich- und Nachhaltigkeit setzt, sollte solche Einhänger generell meiden. Ich kann keine Kaufempfehlung geben.

Das Produkt durfte ich für Henkel-Lifetimes kostenlos testen – dies beeinflusst meine Meinung aber wie üblich nicht.

Brandnooz Box Wohlfühl Glanz Box September 2015 – Das ist drin!

Ja, ich weiß: Es ist doch gar kein September!?! Nun, eigentlich sollte ich die Wohlfühl-Glanz-Box von  brandnooz auch etwa Mitte September bekommen haben, aber die Post war ausnahmsweise mal nicht nett zu mir und hat das Paket einfach wieder zurückgeschickt. Da musste es natürlich erstmal geklärt werden, warum, und wer „Schuld“ hat. Brandnooz konnte es zum Glück klären und so habe ich heute zwei Boxen bekommen. Diese Box ist eine kleine Abänderung zur normalen Glanz Box.

BrandnoozWohlfühlGlanzBoxSeptember2015_1

Folgende Produkte sollen ein gutes Gefühl vermitteln:

BrandnoozWohlfühlGlanzBoxSeptember2015_2

  • Regina Softis, 15 Päckchen x 10 Taschentüchern (UVP 1,79€)
  • Batiste Trockenshampoo floral & flirty blush, 200ml (UVP 3,99€)
  • Bolsius Aromatic Winter Harmony Pflaume-Mandel, 80/70mm (UVP 3,29€)
  • Swirl Brillen-Putztücher Anti-Beschlag, 30 Stück (UVP 2,19€)
  • Balea Creme-Öl Duschpeeling, 200ml (UVP 1,45€)
  • TePe Easypick, 36 Stück (UVP 4,45€)
  • Odol-med3 Complete Care Reiner Atem, 100ml (UVP 2,39€)
  • One Drop Only Effektiv Antibakterielle Mundspülung Classic, 100ml (UVP 1,29€)

Meine acht Produkte bringen es auf eine UVP von bald 21€.

Die Softis, die dank Verpackung genau wie Tempos aussehen, sind gerade für die Winterzeit perfekt, finde es aber für so eine Box kein Hammerprodukt.  Von dem Batiste hatte ich schon einiges gehört, wollte es mir aber nie holen, da einerseits der Preis abschreckt, andererseits eher mein Freund Trockenshampoo nutzt. Für ihn wäre der andere Duft auch besser gewesen, aber da muss er jetzt halt durch. Auf Duftkerzen stehe ich überhaupt nicht, aber mein Freund hat die Bolsius Aromatic gerochen, als sie für den Bericht nur hier lag und schon hat er gesagt, dass er sie haben will. Okay, bekommt er. 🙂 Ich habe zwar eine Brille, war aber nie Fan von Brillen-Putztüchern. Sie waren immer viel zu nass und den Geruch mochte ich auch nie. Der Geruch ist geblieben, aber sie sind nicht mehr ganz so nass wie früher. Und sie machen wirklich gut sauber. Ob das mit dem Anti-Beschlag funktioniert, bezweifle ich zwar, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Das Duschpeeling enthält leider Phenoxyethanol, weswegen ich es weder benutzen kann noch mag. Zudem ist alles an Duschzeug sowieso zuviel, da man damit meistens zugeschmissen wird. Solche EasyPicks nutzen wir eigentlich eher nicht, aber man kann es sich ja mal zur Seite legen, da es ja eigentlich eine gute Idee ist. Den Preis finde ich allerdings etwas überteuert. Meine Standard-Zahncreme von Parodontax kann keine ersetzen, aber ab und an nutze ich halt die, die ich in Boxen hatte und mein Freund braucht ja auch eine. So findet die Complete Care auf jeden Fall Verwendung. Die Mundspülung stand nicht auf meiner Inhalts-Karte und konnte ich auch auf anderen Blogs nicht entdecken. Eine kleine Entschädigung für die verspätete Box? Nehme ich gerne an, wir benutzen hier beide gerne Mundspülung und von der Zahncreme der Marke war ich positiv überrascht.

Fazit: Es gab für mich keine besonderen Highlights in der Box. Ich bin schon am Grübeln, ob ich sie nochmal bestellen würde, wahrscheinlich eher nicht. Etwas vermisst habe ich Reinigungs-Produkte, aber das gehört eher nicht zum Wohlfühl-Charakter. Jedoch gehören da meiner Meinung nach auch so was wie Trockenshampoo oder Brillen-Putztücher nicht zu… Für mich war die Box nur enttäuschend durchschnittlich. Wirklich wohlgefühlt habe ich mich nicht.