Schlagwort-Archive: Apotheke

apo-rot Glücksgriff September 2014

Gestern habe ich von einer neuen Apotheken-Box gehört, bei der ich etwas überlegt habe, ob ich sie mir kaufen soll, aber mich dann doch dafür entschieden habe. Apotheken-Boxen sind ja immer so eine Sache und haben sich für mich nicht gelohnt, aber neuen Boxen gebe ich doch gerne eine Chance. :)

Es handelt sich um die Apotheke apo-rot, die ich zwar noch nicht kannte, bei diversen Tests aber gut abschnitt. Die Box ist eigentlich eine Tasche und kostet einmalig 9,95€ inkl. Versand.

Der apo-rot Glücksgriff ist genau das Richtige für alle, die Überraschungen lieben. Es erwartet Sie nicht nur eine, sondern gleich mehrere Überraschungen! Entdecken Sie mit dem apo-rot Glücksgriff eine Auswahl an Neuheiten, saisonalen Angeboten und Produkten zum Wohlfühlen, Schön- und Glücklichsein in Original- und Kennenlern-Größen!
Lassen Sie sich einfach von uns überraschen – und das zum günstigen Vorteilspreis, der zum Kauf verführt!

Wie gesagt habe ich die Box gestern bestellt, kurz darauf schon die Versandbestätigung bekommen und heute das Paket erhalten. Also mehr als fix. Erst war ich etwas überrascht, weil der Karton so groß war, aber es gab anscheinend keine kleineren mehr. Beim Öffnen war ich nochmals überrascht, da mir ein Karton entgegen lächelte, wie man ihn von anderen Abo-Boxen kennt. Sollte es nicht eine Tasche sein?

Glücksgriff1

Aber im Endeffekt braucht man den Karton nur öffnen und schon erblickt man die süße Tasche – mal eine andere Verpackung.

Und folgende Produkte bilden nun neben diversen Werbe-Heftchen den Inhalt der ersten Glücksgriff-Tasche:

Glücksgriff5

  • my Bellence Dynamik & Aktivität, 30 Kapseln = 7,4g (Originalgröße, apo-rot Preis: 10,84€)
  • H&S Tee-Box mit 4 Teebeuteln, 7,4g (Probiergröße, apo-rot Preis einer Teesorte mit 20 Beuteln: 2,69€)
  • Eucerin Complete Repair Intensiv Lotion 10% Urea, 20ml (Probiergröße, apo-rot Preis bei 250ml: 15,40€)
  • frei GesichtsÖl Hydrolipid, 0,5ml (Probe, apo-rot Preis bei 30ml: 13,84€)
  • Nelsons Bach Rescue Creme, 30ml (Originalgröße, apo-rot Preis: 7,26€)
  • Biomed Wunderwimpern Aufbauserum, 4ml (Originalgröße, apo-rot Preis: 49,99€)
  • Elasten Trinkampulle, 25ml (Probiergröße, apo-rot Preis für 28 Trinkampullen à 25ml: 69€)
  • modifast Programm Crème Schoko, 55g (Probiergröße, apo-rot Preis bei verschiedenen Gerichten à 8x55g: 13,99€)
  • eine kleine Packung Fruchtsaft-Herzen als Extra, 12g

Die UVP liegt damit bei sensationellen 68€ – und das nur mit den drei Originalgrößen! Mit Probiergrößen liegt man dann schon bei über 70€ – und das für keine 10€! Also da kann man echt nicht meckern.

Verringerte Müdigkeit kann ich bei meinem niedrigen Blutdruck immer gut gebrauchen, aber ob die my Bellence Kapseln da helfen? Ich bezweifle es ehrlich gesagt und mag auch nicht jeden Tag Pillen schlucken, aber mal zum Ausprobieren ist es ganz nett. Wäre mir aber zu teuer zum Nachkaufen… Okay, Tee ist in einer Apotheken-Box eigentlich zu erwarten, aber dennoch stöhnte es „Och nee, nicht schon wieder Tee“ in mir auf. Man wird ja fast nur noch mit Tee zugeschmissen… Na ja, da es hier nur 4 verschiedene Teebeutel sind, werde ich die vielleicht mal probieren, da man Wohlfühltee für die kalte Jahreszeit sicherlich gebrauchen kann. Eucerin enthält Phenoxyethanol, deswegen ist das grundsätzlich nichts für mich und dass das überteuert ist, muss ich wohl nicht noch betonen. Ebenso überteuert und bedenklich bei den Inhaltsstoffen ist das frei GesichtsÖl. Die Rescue Creme mit Bach-Blüten klingt sehr interessant und ich bin gespannt, ob ich sie vertrage. Als ich diese Wunderwimpern-Packung gesehen habe, dachte ich zuallerst „was für ein Schwachsinn“. Und dann las ich den Preis und war entsetzt. 50€ für ein 4ml(!)-Serum, dass die Wimpern länger und dichter machen soll? Ääähm, dazu sage ich besser nichts. Nichts für mich, weiter… Trinkampullen für die Schönheit, gegen Alterung, bla bla bla, finde ich sinnlos und einfach nur Geldmacherei. Man soll ja eine Ampulle am Tag zu sich nehmen und die Anzahl der Flaschen einer Packung würde noch nicht mal für einen Monat reichen. Und dafür 70€ oder mehr, je nach Bezugsquelle. Ooookay, hab das mal aus Jux und Dollerei probiert. Schmeckt am Anfang wie Hustensaft und wird dann etwas bitter. Meinem Magen ist es jedenfalls nicht bekommen, so viel dazu. Das modifast Programm wäre jetzt nichts für mich, aber die Crème werde ich mal probieren.

Fazit: Okay, ich muss sagen, dass ich schlechteres erwartet hatte. Aber die Mischung ist so ganz gut, auch wenn mich nichts wirklich umhaut. Einiges werde ich probieren, aber vieles ist für mich halt so gar nichts. Der Gegenwert an sich ist aber sehr großzügig. Ob ich die Box nochmal bestellen würde, weiß ich noch nicht, aber die hier lieber als andere Apotheken-Boxen…

Gefällt Euch dieser Glücksgriff? Dann merkt Euch schon mal den 07.01.2015 vor, denn da wird die nächste Box erscheinen! Einfach unter www.apo-rot.de/gluecksgriff bestellen. Aber schnell sein – sie ist limitiert und bestimmt wieder ruckzuck ausverkauft, wie die erste Box auch.

Advertisements

Wohlfühlbox März 2014 – Das ist drin!

Der Wohlfühlbox war ich ja eigentlich gar nicht so hinterher, wie ihr hier nachlesen könnt. Deswegen war ich auch nicht traurig, dass ich bei der ersten Bestellphase keine ergattern konnte. Dann habe ich auf anderen Blogs den Inhalt gesehen und mir so gedacht „Och, eigentlich ist die ja ganz nett“ und schwupps dann bei der zweiten Bestellphase auf die Lauer gelegt und bestellt. Das Schöne bei dieser Box ist, dass man die Box sofort zugeschickt bekommt und so sich dann auch nach der ersten Bestellphase überlegen kann, ob die Box für Einen das Geld wert ist. Montag abend bestellt, kam die Box also heute bereits an:

Wohlfühlbox032014

Der März bringt uns nun folgende Wohlfühl-Produkte:

  • Eucerin In-Dusch Body Lotion, 50 ml (UVP für 400 ml 9,90 €)
  • Slim-Fast Milchshake Erdbeere, 325 ml (UVP 1,99 €)
  • Weleda Dehnungsstreifen-Pflegeöl, 50 ml (UVP 9,95 €)
  • Dermasel Totes Meer Körpercreme Glücksgefühl, 300 ml (UVP 4,95 €)
  • Artelac Splash MDO Augentropfen, 10 ml (UVP 10,80 €)
  • Sagrotan Handhygiene-Gel, 50 ml (UVP 2,99 €)
  • Megamax L-Carnitin Bonbons, 95 g (UVP 2,95 €)
  • Scholl Velvet Smooth Intensiv Serum, 30 ml (UVP 6,95 €)
  • Scholl Anti Hornhaut Creme Diabetik, 5 ml (UVP für 75 ml 6,99 €)
  • Scholl SOS Repair Fußcreme, 5 ml (UVP für 100 ml 7,90 €)
  • Vitaverlan Multivitamin-Tabletten, 10 Stück (UVP für 100 Stück 18,30 €)
  • Granu Fink Cranberry-Kürbis Plus, 10 Stück (UVP für 60 Stück 15,90 €)
  • Perio-Aid 0,12% Mundspülung, 10 ml (UVP für 500 ml 8,50 €)
  • Perio-Aid Antiplaque-Gel-Zahnpasta, 7 ml  (UVP für 75 ml 4,37 €)
  • eine Packung Taschentücher

Damit hat die Box einen ungefähren Wert von über 45€! Das ist ja schon mal Hammer!

Da ich wusste, dass der Slim-Fast-Drink drin sein würde, habe ich aus purer Lust und Interesse mal geschaut, welche Sorten es gibt und mir noch diese beiden dazubestellt, da der Preis günstiger im Vergleich zu anderen Online-Apotheken war:

WohlfühlboxSlimFast032014

Zudem kann man auch noch Proben und Gratisartikel mitbestellen, ich habe mich für nur eine Probe entschieden und zwar Optolind Intensivcreme, weil meine Haut derzeit wieder sehr trocken ist.

WohlfühlboxProbe032014

Aber nun zu dem Boxeninhalt:

Die In-Dusch Bodylotion kann ich nicht verwenden, weil dort Phenoxyethanol drin ist. Die Scholl-Produkte hätte ich wahrscheinlich eh meiner Mutter gegeben, aber ich bin entsetzt, dass auch dort fast alles mit Phenoxyethanol ist. Über die Körpercreme hatte ich mich erst gefreut, aber dann habe ich gesehen, dass auch diese Phenoxyethanol enthält- furchtbar! Den Slim-Fast Fertigdrink find ich recht interessant, deswegen habe ich mir ja auch noch zwei weitere Sorten besorgt. Ob das jetzt aber wirklich eine Mahlzeit ersetzen kann und dazu noch schmeckt, muss ich erst noch schauen. So als Abendessen-Ersatz fände ich das aber wirklich nicht schlecht, auch wenn ich keine Diät machen möchte. Weleda ist wunderbar, da es (teure) Naturkosmetik ist – und etwas gegen Dehnungsstreifen kann man immer gebrauchen. Ich selbst mag es nicht, mir Augentropfen in die Augen zu tun, aber ich gebe sie einfach meinem Freund weiter. Hygenie-Gel ist in der heutigen Zeit wichtig, deswegen findet es seine Verwendung, auch wenn Sagrotan meine Haut sehr angeift. Auf jeden Fall praktisch für unterwegs. Bonbons habe ich eigentlich genug und die L-Carnitin-Bonbons sind ideal für Sportler, was ich nicht wirklich bin, aber die probiere ich trotzdem gerne mal. Auf die Multivitamin-Tabletten bin ich gespannt. Ich bin zwar weder schanger, noch stille ich, noch habe ich überhaupt einen Kinderwunsch, aber ich nehme oft halt zu wenig Vitamine zu mir. Die Granu Fink-Packung ist ebenso ein Nahrungsergänzungsmittel, hier jedoch für ein abwehrstarkes Blasen-Nieren-System. Verschiedene Zahncremes und Mundspülugen probiere ich zwar sehr gerne, aber die Verpackung von Perio-Aid in kleinen Sachets finde ich merkwürdig und unpraktisch! Die Taschentücher sind ganz normal wie jede andere Apotheken-Beilage auch, aber dafür sehr nützlich.

Fazit: Erstmal finde ich gut, dass man kein Abo abschließt. Ausserdem haben sie jetzt zwei Bestellphasen, wo dann doch jeder mal die Chance haben sollte, eine Box zu ergattern. Dann ist die Menge und die Gesamt-UVP sehr erfreulich. Wobei dann noch die Frage ist, ob das der eigentlich UVP ist oder doch eher die Medpex-Preise… Dass die Inhaltsstoffe von vielen Produkten nicht empfehlenswert sind, ist natürlich weniger erfreulich. Es sollte ja schließlich gesundheitsfördernd und nicht allergiefördernd sein. Insgesamt bin ich mit dieser Box auf jeden Fall zufriedener als mit der ersten Box, die ich hatte. Ich würde es trotzdem schöner finden, wenn weniger Proben beiligen würden, sondern mehr Probiergrößen oder gar Originalgrößen. Wenn mir bei den nächsten Preisen der Inhalt wieder gefällt, werde ich bei der zweiten Bestellphase sicherlich nochmals zuschlagen, da das Preis-/Leistungsverhältnis einfach top ist!

Die Wohlfühlbox kostet mittlerweile 9,50€, allerdings kommen da noch Versandkosten in Höhe von 2,90€ hinzu, wenn man unter 20€ Gesamtbestellwert bleibt. Für mich lohnt es sich eher die Versandkosten zu tragen, denn die hat man bei den Preisen anderer Internetapotheken sehr schnell wieder drin, da Medpex sehr teuer ist.

Wohlfühlbox September 2013

Das Wetter geht stark Richtung Herbst, es regnet mehr, wird schnell dunkel, es stürmt und es wird immer kälter. Genau der richtige Moment für eine Wohlfühlbox! So eine bietet die Internetapotheke Medpex im 3-Monat-Rhythmus an und endlich habe ich es auch mal geschafft, sie zu bestellen! Montag war die erste Bestellphase und heute habe ich schon das Päckchen in der Hand:

Medpex1

Die Wohlfühlbox von medpex
Die Wohlfühlbox ist die Überraschungsbox von medpex, die – gefüllt mit tollen Produkten – zum Wohlfühlen und Entspannen anregen soll. Im 3-Monats-Rhythmus erscheint eine limitierte Box, deren üppiger Inhalt immer ein gut gehütetes Geheimnis bleibt.
So viel sei verraten: Die Wohlfühlbox überrascht immer wieder mit schönen Ideen zum Thema „Fühl Dich gut“!

– limitierte Auflage
– nur solange der Vorrat reicht
– erscheint im 3-Monats-Rhythmus
– kein Abo
– Inhalt bleibt immer ein gut gehütetes Geheimnis

NEU: medpex Kunden können sich die Wohlfühlbox dieses Mal auch als Prämie in unserem Prämienshop bestellen. Für 300 zuvor gesammelte Bonuspunkte können Sie sich die Box bei Ihrer nächsten Bestellung mitbestellen. Legen Sie sich die Box einfach am Ende der Bestellung über die Prämienauswahl mit in den Warenkorb. Auch hier ist die Menge natürlich limitiert – schnell sein lohnt sich also.

Medpex2

Wenn man bei Medpex bestellt, kann man auch noch Proben und Gratisartikel bestellen, ich habe mich für nur eine Probe entschieden und zwar eine Handcreme von Dr. Hauschka, da ich noch eine Gute suche. Die Probe lag dann auch bei, nur halt nicht in der Box selber.

MedpexProbe

Und das ist nun drin in meiner ersten Wohlfühlbox:

Medpex3

  • Bad Reichenhaller Alpensole Schnupfen Spray Forte, 20ml (UVP 4,98€)
  • Eucerin Kopfhaut und Haar DermoCapillaire, Probenset 10ml + 30ml (UVP pro 100ml Shampoo 1,76€, Tonikum 12,90€)
  • sebamed Vital Dusch+Schaumbad, 200ml (UVP 4,56€)
  • Durex Play Feel, 25ml (UVP 50ml 4,99€)
  • Luvos Heilerde Shampoo, 200ml (UVP 6,64€)
  • Luvos Heilerde magenfein, 1 Stück (UVP für 30 Stück 9,99€)
  • Emser Pastillen Vanille, 6 Stück (UVP für 40 Stück 4,85€)
  • Zirkulin Artischocke plus Laktase-Enzyme, 30 Dragees (UVP 5,54€)
  • medipharma cosmetics Olivenöl Körper-Balsam, 100ml (UVP 200ml 7,95€)
  • Lactobact RAPID, 2x 10ml (UVP für 8x 10ml 9,86€)
  • frubiase SportDirekt Cranberry, 1 Stück (UVP für 18 Stück 11,90€)
  • frei Clear Balance Gesichtscreme, 4ml (UVP 40ml 10,95€)
  • frei Hydrolipid Balance Lippenbalsam, 8ml (UVP 3,55€)

Das Nasenspray könnte durchaus etwas für meinen Freund sein, der täglich seine Dosis Nasenspray braucht, um atmen zu können. Der Preis wäre für einen Nachkauf aber definitv zu teuer und man müsste eh erstmal schauen, ob das überhaupt etwas bringt. Die DermoCapillaire von Eucerin werde ich nicht ausprobieren, da die Inhaltsstoffe ganz fürchterlich sind – im Tonikum schon alleine Phenoxyethanol, bäh! Diesen Allergie-Inhaltsstoff, auf den ich reagiere, gibt es ebenfalls in dem sebamed-Schaumbad (ohne Badewanne sowieso etwas sinnlos) und dem Olivenöl Körper-Balsam. Das Gleitgel kann man ja mal ausprobieren, auch wenn ich es eigentlich nicht brauche und es in der Richtung sicherlich viel interessantere Dinge gegeben hätte. Das Shampoo finde ich klasse – Naturkosmetik ohne Phenoxyethanol. Wenn ich es jetzt noch vertrage und meine eigenwilligen Haare es gut annehmen, bin ich zufrieden. Bei dem Preis müsste ich mir einen Nachkauf aber stark überlegen. Die Pastillen werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, bin schon gespannt auf den Vanille-Geschmack. Was ich von den Zirkulin-Dragees halten soll, weiß ich nicht. Klingt zwar interessant, aber eigentlich brauche ich die nicht. Das Rapid finde ich interessant – erst zudrehen, damit das Pulver himneinfällt, dann schütteln, dann aufdrehen und trinken. Gut, ich glaube da nicht wirklich an die Wirkung, aber schaden wird es nicht und der Geschmack ist auch okay. Das magenfein wäre eigentlich etwas für meinen Freund, aber da der vom Arzt eh eine Tablette dafür verschrieben hat, werde ich mir das mal aufbewahren, falls es bei mir wieder schlimmer wird. Ich bin zwar kein Sportler, aber das SportDirekt werde ich auch mal ausprobieren, Vitamine braucht man ja schließlich immer. Bei den frei Lippenbalsam und Gesichtscreme sind war kein Phenoxyethanol enthalten, aber die Inhaltsstoffe sind trotzdem nicht so toll. Meine passende Tagescreme habe ich schon gefunden, deswegen brauche ich das nicht. Nach einem passenden Lippenbalsam bin ich noch auf der Suche, aber irgendwie glaube ich nicht, dass es das von frei wird, der Preis ist schon abschreckend.

Insgesamt finde ich die Box okay, da gab es viel zu entdecken und den Preis hat man ja mehrfach wieder raus. Zudem ist es gut gemischt und es sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein. Umgehauen hat mich die Box trotz der Menge aber nicht und da muss man abwägen, ob man sie immer bestellen möchte… Was mich etwas wundert, ist, dass selbst Apotheken so locker mit den allergiefördernden Produkten umgehen. Schon alleine der Konservierungsstoff Phenoxyethanol ist mehrfach vorhanden und  das finde ich gerade für Apotheken äußerst unpassend, da sollte doch mehr auf Inhaltsstoffe geachtet werden! Es sollte ja schließlich gesundheitsfördernd und nicht allergiefördernd sein.

Fazit: Erstmal finde ich gut, dass man kein Abo abschließt und dass die Box so günstig ist. Ausserdem haben sie jetzt zwei Bestellphasen, wo dann doch jeder mal die Chance haben sollte, eine Box zu ergattern. Dann ist die Menge und die Gesamt-UVP sehr erfreulich. Wobei dann noch die Frage ist, ob das der eigentlich UVP ist oder doch eher die Medpex-Preise… Dass die Inhaltsstoffe von vielen Produkten nicht empfehlenswert sind, ist natürlich weniger erfreulich. Ich denke, ich bin dann weniger traurig, wenn ich sie nicht bekomme. Wenn ich trotzdem die Möglichkeit zum Bestellen haben sollte, werde ich aber sicherlich mal zuschlagen, da der Preis wirklich gut ist.

Die Wohlfühlbox kostet nur 7,50€, allerdings kommen da noch Versandkosten in Höhe von 2,90€ hinzu, wenn man unter 25€ Gesamtbestellwert bleibt. Ich wollte dann gleich auch mal was mitbestellen, aber als ich die Preise gesehen habe, habe ich das mal lieber gelassen, so teuer ist Medpex! Da lohnt es sich doch eher die Versandkosten zu tragen, denn die hat man bei den Preisen anderer Internetapotheken sehr schnell wieder drin, das fand ich echt schade, hätte das gerne verbunden!

ACHTUNG: Heute abend (Mittwoch, 18.09.13) gegen 18 Uhr gibt es nochmal 1.500 Boxen zu bestellen. Wenn Euch diese Box also gefallen hat und Ihr sie auch gerne hättet, dann legt Euch auf die Lauer!

Avène Thermalwasserspray

Die Shop-Apotheke rief auf Facebook zum Produkttest – und ich kam, sah und siegte. Ein Paket mit einer großen Flasche Avène Thermalwasser erreichte mich und das habe ich nun einige Zeit getestet.

Zum Testen gab es eine große 300ml-Flasche, was schon sehr goß ist – ich habe immer gedacht, dass ich ein Haarspray in der Hand halte. Interessanterweise soll man die Sprühflasche nicht schütteln (steht extra dick bei der Anwendung). Das mache ich bei der Größe aber ganz automatisch… Schon sehr unpraktisch, aber es gibt auch kleinere Größen: 150 und 50ml. Die liegen dann auch viel besser in der Hand. Wer das Spray aber ausgiebig nutzt, für den lohnt sich natürlich die große Flasche. Sie kostet 7,49€, was ich gerade noch vertretbar finde. Solche Produkte sind meist teurer. Allerdings muss man auch bedenken, dass es „nur“ Wasser ist: [Inhaltsstoffe: AVENE THERMAL SPRING WATER (AVENE AQUA). GAS: NITROGEN.]

Das Fundament der weltweit agierenden Marke EAU THERMALE Avène ist das schon seit 1736 für seine heilende Wirkung bekannte Thermalwasser aus den Quellen des Flusses Orb nahe dem südfranzösischen Dorf Avène.

Seine heilenden Eigenschaften wurden zufällig entdeckt. In dem kleinen südfranzösischen Ort in den Cervennen sollte ein wertvolles Reitpferd durch das Trinken des Wassers und dem Bad in der Quelle von seinen Hauterkrankungen genesen sein. Diese Entdeckung begründete den Ruhm des späteren und heutigen Thermalkurortes von Avène, der seit 1874 die staatliche Anerkennung als dermatologisches Heilbad besitzt.

Patienten aus der ganzen Welt kommen in die Thermalklinik, darunter viele Kinder. Erfolgreich wird dort gegen entzündliche Hauterscheinungen gekämpft wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Juckreiz oder sämtliche allergische Hautreaktionen.

Avène Thermalwasser wird im sterilen Herstellungsblock direkt an der Quelle abgefüllt. Dieses weltweit einzigartige Herstellungsverfahren garantiert die biologische Reinheit und unverfälschte Wirksamkeit des Avène Thermalwassers.

Entdecken Sie seine hautberuhigende, entzündungshemmende und reizlindernde Wirkung.

Avène Thermalwasser – therapeutisch wertvoll

Auf seinem mehr als 40-jährigen Weg durch das Gebirge der Cevennen, in landschaftlich unberührter Natur, reichert sich das Avène Thermalwasser mit einer Vielfalt wichtiger Spurenelemente und wertvoller Mineralien, vor allem natürlicher Kieselerde, an. Das Avène Thermalwasser entspringt mit einer konstanten Temperatur von 25,6° C aus der Quelle. Es ist kristallklar, bakteriologisch rein und der pH-Wert ist nahezu neutral. Das Wasser ist nur leicht mineralisiert, es enthält unverzichtbare Spurenelemente (Eisen, Kupfer, Zink, Fluor, Silber, Mangan) und Siliziumdioxid (Kieselerde), das auf der Haut einen leichten, geschmeidigen Schutzfilm hinterlässt. Der Beweis für die beruhigenden und reizlindernden Eigenschaften des Avène Thermalwassers wurde durch zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten erbracht, die zu folgenden Ergebnissen kamen:

Verminderung der Hautreizung
Verbesserung der Widerstandskraft der Haut gegenüber Mikroorganismen
Erhöhung der Geschmeidigkeit der oberen Epidermisschichten

Diese einzigartigen und außergewöhnlichen Eigenschaften bewirken eine ideale Linderung und Erfrischung von empfindlicher, gereizter oder angegriffener Haut.

Die Dose ist überraschenderweise eingeschweißt. Das liegt aber daran, dass damit auch eine kleine Info-Anleitung beigefügt werden kann.

Die Anwendung ist denkbar einfach: „Mehrmals täglich aus ca. 30 cm Entfernung auf die Haut sprühen und einige Minuten einwirken lassen.“ Ich fand es etwas schade, dass bei der Anleitung nicht stand, wann denn der beste Zeitpunkt zum Einsprühen wäre. Also nicht tageszeitabhängig, sondern z.B. direkt nach der Reinigung, vor oder nach der Tagespflege, vor oder nach dem Make-Up usw. Im Endeffekt habe ich es mal so, mal so gemacht und es gab jedesmal keine Probleme. Man kann es auch gut als Toner/Gesichtswasser nehmen. Dazu einfach entweder direkt aufs Gesicht sprühen und dann mit einem Wattepad verreiben oder direkt auf das Pad sprühen. Ausserdem ist das Wasser auch für den ganzen Körper geeignet und nicht aufs Gesicht limitiert. So kann man z.B. auch nach der Enthaarung oder bei Windelrötung das Spray einsetzen. Da es nur Wasser ist, kann da nichts brennen.
Der Sprühnebel ist sehr fein und geht einfach raus mit Druck auf die Düse. Ich habe das für Euch mal aufgenommen:

In Video könnt Ihr auch sehen, dass das, was an der Wand hängenbleibt, wirklich nur durchsichtiges Wasser ist. Den Deckel bekommt man übrigens gut ab, aber danach sitzt er nicht mehr richtig und viel zu locker, so dass er beim Anfassen schon sofort abgeht.
Sonderlich duften sollte das Wasser nicht, aber ich finde man riecht einen leicht blumigen Duft Richtung Rose, aber wirklich nur einen Hauch. Ich habe mir aus Versehen auch mal was in den Mund gesprüht (ja, bin halt ungeschickt) und es ist nichts passiert, aber auch der Geschmack ist ganz leicht blumig und nicht unangenehm.

Nun aber mal zu meiner Haut:
Mein Hauttyp: Ölig-trockene Haut (also keine Mischhaut!) – spannt nach dem Waschen und es gibt viele Hautschüppchen, ölt aber schnell und viel, vor allem im Bereich T-Zone und Wangen; recht empfindlich, große Poren, viele Hautunreinheiten
Mein Hautton: sehr hell – aber kein Porzellanteint, fahl, unregelmäßig, Gelbton

Da wäre das Spray doch eigentlich optimal. Es erfrischt mich auch total und ich vertrage es sehr gut, habe also keinen Ausschlag, Rötungen, Pickel o.ä. Ich habe nur das Gefühl, dass es mich etwas austrocknet, da ich seitdem etwas schuppiger bin, was aber auch durchaus an den derzeitigen Temperaturen bzw. der Heizungsluft liegen könnte. Sonst kann ich da aber leider nichts drüber sagen, denn eine Wirkung sehe ich nicht. Ich fühle nicht, dass die Haut beruhigter ist, etwaiger Juckreiz gelindert ist oder sonst was mit der Haut passiert. Sie ist so wie immer und ich kann keinen Unterschied sehen oder gar spüren.
Was ich allerdings empfehlen kann, ist es als Erfrischung zu nutzen. Das wäre nach dem Sport ideal und erst im Sommer wird es sicher was ganz Tolles, da es die Haut in dem Sinne ja auch nicht irritiert. Und wenn’s wärmer wird, die Dose einfach kurz in den Kühlschrank stellen, dann erfrischt es umso mehr.

Fazit: Im Internet hatte ich schon viele gute Urteile gelesen, aber auch einige, die keine Wirkung feststellen können. Zu den Letzteren gehöre ich nun auch. Die Benutzung ist zwar einfach, aber ich finde es ungewohnt dies in meine Gewohnheiten einzubauen. Auch das Warten bis das Wasser getrocknet ist nervt ein wenig (einige Minuten halte ich oft nicht aus). Das Wasser ist gut verträglich, aber ich spüre keinen Unterschied. Ich werde es nur noch ab und zu als Erfrischung benutzen, aber nicht zur Pflege.
Trotzdem vielen Dank an Shop-Apotheke.com für den Test!