Brandnooz: Arla Buko des Jahres Barbecue

Bei brandnooz gab es mal wieder was zum Testen, ich hatte Euch ja bereits hier darüber berichtet. Ich durfte auch und bekam dafür eine ganze Verpackungseinheit von Arla Buko des Jahres Barbecue:

Der cremige Arla Buko Frischkäse mit würziger Barbecue-Note, verfeinert mit gegrillter Paprika und getrockneter Tomate, schmeckt nicht nur als Brotaufstrich, sondern eignet sich auch perfekt als Dip zu gegrilltem Fleisch und Gemüse. Wie bei den anderen Arla Buko Frischkäsesorten üblich besteht auch die neue Variante ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Beim neuen Arla Buko Barbecue wird gänzlich auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Verdickungsmittel verzichtet.  Aus 100% natürlichen Zutaten. Für Vegetarier geeignet.

Da ich Frischkäse gerne mag und auch liebend gerne in dem Bereich neue Sorten probiere, war ich auf den Geschmack doch sehr gespannt. Die Verpackung ist recht normal gehalten, ohne groß auffällig zu sein.

BukoBBQPackung1

Die Zutaten, beworben als 100% natürlich, sind so schon mal ohne dass man groß meckern muss. Es ist zwar nicht vegan, aber für Vegetarier geeignet. Zudem ohne Verdickungsmittel, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker.

BukoBBQPackung2

Wenn man den Deckel der Packung abmacht, erscheint die Frischefolie, die die Arla Milchbauern als Eigentümer der Molkerei Arla deklariert. Milch und Milchbauern sind ja derzeit großes Thema in den Medien. Der Kauf von Arla unterstützt jedenfalls das Engagement, die Produkte mit ihrer Milch mit großer Sorgfalt herzustellen.

Dadurch, dass auf Verdickungsmittel verzichtet wurde, kann sich etwas Flüssigkeit (Molke) absetzen. Dann einfach unterrühren oder das Wasser ablassen. Wir hatten bis jetzt bei jeder Packung Flüssigkeit – mal mehr, mal weniger. Wenn man dies nicht weiß und die Packung beim Öffnen schräg hält, kann dies leider schon mal zu einem Missgeschick ausarten. Einen Hinweis auf der Froschefolie fänd ich daher nicht schlecht.

Aber jetzt mal zum Wesentlichen, nämlich den Geschmack. Eigentlich riecht es schon nicht wie typischer Frischkäse, sondern mehr wie was Frisches zum Grillen. Und genauso schmeckt es dann auch. Etwas rauchig und stark gewürzt und im Hintergrund der Geschmack von Tomate-Paprika. Gerade weil es kein typischer Frischläse ist, finde ich den Geschmack echt gut!

Wir haben letztens das erste Mal in diesem Jahr gegrillt und haben dafür auch als Dip den Buko Barbecue genommen. Und da muss ich sagen, dass man ein bisschen rumprobieren sollte, was einem am besten schmeckt, da die Kombination mit den verschiedenen Fleischstückchen und Marinaden sehr unterschiedlich schmeckt. Zum Beispielt hat es mir mit mariniertem Bauchfleisch bzw. Grillfackeln gar nicht geschmeckt, aber was richtig genial war, war Cevapcici. Generell fand ich es zu mariniertem Fleisch nicht so toll, aber wie gesagt, zu Cevapcici richtig lecker! Natürlich kann man es auch ganz normal aufs Brot schmieren. Das wird aber durch seinen rauchigen Geschmack sicherlich nicht jedermanns Sache sein. Mein Tipp zum Grillen: Baguette entweder toasten oder kurz grillen und noch warm mit dem Buko Barbecue bestreichen.

Zudem kann man den Frischkäse natürlich wie die anderen Sorten auch zum Kochen verwenden. Ideen könnt Ihr Euch bei der Rezeptewelt von Arla holen. Ich nutze Frischkäse meist für die Füllung von Hackbraten. Gerade mit dieser Sorte sollte dies echt gut schmecken.

Die UVP liegt bei 1,29€ für 200g, was ich okay finde, jedoch immer warten würde, bis es im Angebot ist. 😉 Seit März 2016 gibt es das Produkt übrigens erst im Handel.

Fazit: Es schmeckt sicherlich nicht zu allem und Geschmack ist generell sowieso geschmackssache… äh, oder so.^^ Ich mag Arla Buko des Jahres Barbecue aber generell sehr gerne und mein Freund ist regelrecht begeistert. Gerade zu Cevapcici finde ich es richtig genial. Toll, dass man es für so vieles verwenden kann. Nicht nur zum Grillen, sondern zum Frühstück, als Zutat für verschiedene Rezepte usw. Für jeden sollte eine Nutzungsmöglichkeit da sein. Zudem sind die natürlichen Zutaten erfreulich und das Preis-/Leistungsverhältnis okay. Von mir gibt es eine klare Empfehlung!

Das Produkt durfte ich kostenlos über brandnooz testen – dies beeinflusst meine Meinung aber wie üblich nicht!
Advertisements

3 Gedanken zu „Brandnooz: Arla Buko des Jahres Barbecue

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s