For Me: Pantene Pro-V in-Dusch Schaum-Pflegespülung Repair & Care

Beim eigentlichen Produkttest war ich nicht dabei, aber dafür habe ich ein kleines Probierpaket der neuen Schaum-Pflegespülung von Pantene bekommen. Eine winzige Dose zwar, aber um es ein paar Mal auszuprobieren reicht es völlig. Dazu gab es noch einen Rabattcoupon.

Schaumspülung1

Ich selbst benutze das Pantene Shampoo Volumen Pur und bin sehr zufrieden damit. Deswegen hätte ich auch gerne die passende Spülung dafür bekommen, aber „leider“ ist es eine andere Sorte geworden. Ab und an verwende ich auch die „normale“ Spülung von Volumen Pur. Deswegen war ich auf den direkten Vergleich gespannt.

Schaumspülung2

Während die bisherige Spülung eher wie Shampoo verpackt ist, wirkt die Schaum-Pflegespülung eher wie Haarspray. Das ist nicht nur wegen der Dose so, sondern auch wegen dem auffälligen Sprühkopf. Dieser ist nämlich recht breit. Dadurch kommt der Schaum breit und wellig raus und schmiegt sich wie eine Raupe auf die Hand. Das fand ich schon außergewöhnlich.

Der Schaum ist fluffig und kaum spürbar. Leider bleiben an dem Sprühkopf jedes Mal Reste zurück, das ist mehr als schade, da besteht also auf jeden Fall Verbesserungsbedarf!

Wenn ich den Schaum nun ins nasse Haar einmassiere, verliert er sich sehr schnell und es fühlt sich nur noch so an, als würde ich mit leeren Fingern durchs nasse Haar gehen. Das mag ich überhaupt nicht. Das ist auch mit ein Grund, weswegen ich eigentlich kein Fan von Schaum bin… Beim Ausspülen merkt man aber, dass der Schaum seine Wirkung entfaltet, da sich das Haar anders anfühlt. Weicher. Ich sage auch gerne schmierig, auch wenn es nicht so negativ gemeint ist. Jedenfalls meint man immer, dass man mehr ausspülen muss, weil es sich anfühlt, als wäre noch alles im Haar und es müsste raus. Aber mit einer Spülung fühlen sich die Haare nun mal so an. Deswegen mag ich Spülungen auch nicht so gerne. Ab und an verwende ich Spülungen auch gleichzeitig mit Shampoo oder zwischen zwei Shampoo-Wäschen. Von der Wirkung her ist es gleich, das Haar ist dann nur weniger schmierig-weich. Auch bei der Schaum-Spülung hat dies keinen Unterschied gemacht.

In wie weit die Pflege und das „Repair & Care“ funktioniert, kann ich nicht sagen. Leichter kämmen lässt sich das Haar aber auf jeden Fall und tut somit genau das, wofür Spülungen da sind. Ich finde die Kämmbarkeit sogar einen Ticken besser als mit der bisherigen normalen Spülung. Mehr Fülle habe ich aber nicht bekommen.

Die Verträglichkeit ist trotz einiger weniger guten Inhaltsstoffe hervorragend, was ich schon beim Shampoo spüre. Die Haare nehmen Pantene gut an und wirken weder beschwert noch fetten sie schneller nach. Ob jetzt das Volumen Pur so viel anders gewesen wäre, wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln.

Fazit: Ich bin grundsätzlich kein Fan von Spülungen, habe aber trotz meiner sehr langen Haare auch nicht so viele Probleme bei der Kämmbarkeit. Wenn ich Spülungen benutze, spüre ich aber dennoch, dass das Haar viel leichter zu kämmen ist – so auch bei der Schaum-Pflegespülung. Jedoch finde ich die Benutzung mit dem Schaum nicht so toll und finde den Sprühkopf verbesserungswürdig. Pantene kann ich grundsätzlich empfehlen, auch wenn man die Inhaltsstoffe ruhig mal überarbeiten könnte.

Wer mehr zum (beendeten) Projekt erfahren und andere Erfahrungen lesen möchte, der schaut beim For Me-Blog vorbei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s