Brandnooz Box Back Box November 2014 – Das ist drin!

Im letzten Jahr hatte ich mir bereits die Back Box bestellt und auch dieses Jahr habe ich sie mir gegönnt und war doch sehr gespannt, wie sie denn diesmal sein würde.

BrandnoozBackBox2014_1

Dieses Jahr finden folgende Produkte Platz in der Box:

BrandnoozBackBox2014_2

  • Nevella Stevia Kristalline Streusüße, 300g (UVP 4,99€)
  • Köllnflocken & Frucht, 325g (UVP 1,99€)
  • Juchem Backmischung Chai-Cupcakes, 270g (UVP 1,75€)
  • Goldpuder Das Mehl für Hefeteig, 1kg (UVP 1,79€)
  • Ovomaltine Milchschokolade, 100g (UVP 2,49€)
  • Hellmi Brotaufstrich Invertzuckercreme, 250g (UVP 1,39€)
  • Sojola Streichfett, 500g (UVP 1,49€)

Bei acht Produkten liegt man bei der UVP damit bei etwas über 17€. Alle, die Alkohol in der Box haben wollten, bekamen noch eine 200ml-Flasche Jules Mumm Fruity & Sweet dazu.

Die Streusüße hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht (Stevia habe ich noch von einer anderen Box über), aber gut finde ich, dass man 1:1 süßen kann und nicht noch rechnen muss. Diese Sorte der Köllnflocken kann ich absolut nicht gebrauchen. Schoko hätte ich wahnsinnig gerne gehabt und Krokant auch probiert, aber Frucht mag hier keiner. Wie gerne hätte ich mal Scones ausprobiert, aber stattdessen habe ich eine Backmischung Chai-Cupcakes bekommen, wo ich überlegen muss, ob ich die überhaupt mache. Chai ist so generell nicht unsers, und Zimt generell nicht meins. Mit Hefeteig arbeite ich eigentlich eher nicht, deswegen wird das Mehl meine Mutter bekommen, die es hoffentlich verwenden kann. Lieber hätte ich das für Mürbe- und Plätzchenteig gehabt… Die Ovomaltine Schokolade schmeckt jetzt nicht sooo besonders und als Backzutat würde ich sie persönlich nicht benutzen. Die Invertzuckercreme ist nichts für mich, da ich keinen Honig mag, aber vielleicht ist das was für meinen Freund. Vielleicht kann ich damit auch mal Kekse backen, mal schauen. Dass Sojola gleich zwei mal drin ist, ist natürlich typisch. Mein Freund ist gegen Soja allergisch und ich vertrage da auch nicht alles. Eine Packung werde ich meiner Mutter geben, die andere mal antesten, aber gebraucht hätte ich sie jetzt nicht.

Fazit: Also ich muss sagen, dass ich schon arg enttäuscht bin. Die letzte war jetzt auch nicht so, wie ich sie mir vorgestellt hatte, aber zumindest konnte ich alles verwenden. Hier habe ich oft die Sorte bekommen, die ich gar nicht mag oder die andere Sorte besser hätte nutzen können. Eine bessere Personalisierung fänd ich definitv besser, so müsste man sich weniger ärgern. Und zwei mal Streichfett hätte wirklich nicht sein müssen. Zudem regt es mich wieder auf, dass die Nicht-Alkohol-haben-Woller leer ausgegegangen sind und kein Ersatzprodukt bekommen haben. Ob ich die Back Box nochmal hole, muss ich mir noch überlegen, diese hier lag mir überhaupt nicht.

In den nächsten Tagen erwarte ich dann noch die Genießer und die reguläre Box – ein wahrlicher Boxenregen im November! 😀

Advertisements

4 Gedanken zu „Brandnooz Box Back Box November 2014 – Das ist drin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s