Degustabox Februar 2014 – Das ist drin!

Ich hatte schon von der Degustabox gehört und in diversen Blogs vor gefühlten Jahren auch den Inhalt der ersten Box gesehen. Dieser gefiel mir jetzt nicht ganz so gut, deswegen hatte ich auch erstmal das Ausprobieren der Box verschoben. Dann sah ich vor zwei Wochen einen Gutschein, der mir die Box, die sonst 14,99€ kosten soll, für 7,99€ bescheren sollte. Toll, gleich geschnappt in der Hoffnung, dass ich Euch etwas Neues vorstellen kann. Aber Pustekuchen! Ich war schon etwas verwirrt, dass die Box jetzt verschickt wurde, wo der Versand doch sonst erst ab dem 25. losgeht – und dann kamen mir immer mehr Befürchtungen. Tja, und beim Auspacken wurde das leider bestätigt. Ich denke, dass alle, die den Gutscheincode genutzt haben, die „alte“ Box bekommen haben. Ich hätte am liebsten sofort das Abo gekündigt… Aber erstmal tief durchatmen und Euch (wie etliche Blogs vor mir) die Box vorstellen:

Die Box ist sehr schön verpackt, wobei der Karton doppelt so groß war wie eigentlich nötig. Unter bestimmten Bedingungen hätte da einiges kaputt gehen können, da es nicht allzu sicher verpackt war, aber davor blieb ich zum Glück verschont.

DegustaboxFEB1

Süß fand ich den Sticker, der das Packpapier zusammenhielt, das die Produkte umhüllte:

DegustaboxFEB2

Und das ist nun im Einzelnen in dieser ersten Box drin:

DegustaboxFEB3

  • Knorr Fix Gyros Geschnetzeltes, 40g
  • Knorr Sauce Pur Rahmsauce, 112g
  • Knorr Salatkrönung Himbeer-Balsamico, 5er-Pack
  • Schlagfix Schlagcreme, gesüßte & universelle, je 200ml
  • Kattus Alioli mit Kräutern, 200ml
  • N.A! Fruchtsnack Himbeere, Apfel, Erdbeere, je 35g
  • Mentos Mint, 38g
  • Mentos Kaugummi 45 Minuten Frische-Effekt Spearmint, 28 Dragees
  • Krüger Coffeecano Typ Cappuccino, 200g
  • 2x reis-fit 8-Minuten-Milchreis, je 500g
  • GoMo Instant Energy Intense Vitality, 37g
  • ColaRebell Molotovs Cola-Bonbons mit Brausekick, 70g

Die UVP liegt bei über 27€, was ja erstmal nicht schlecht ist. Auch die Menge der Produkte finde ich sehr positiv.

Auf das Gyros Geschnetzelte freue ich mich schon und denke auch mal, dass das schmecken wird. Rahmsauce kann man auch gut gebrauchen. Bei der Salatkrönung muss ich dann aber passen, denn nicht nur, dass wir kaum Salatdressing benötigen, die Sorte Himbeer-Balsamico finde ich schon sehr … äh, eklig. Generell mag ich Knorr-Produkte jedoch. Erst habe ich gedacht, dass ich die Schlagcreme gar nicht brauchen kann, aber dann ist mir eingefallen, dass man die universelle ja auch ganz gut zum Kochen nutzen kann. Die behalte ich also und die gesüßte bekommt meine Mutter für Schlagsahne. Gut finde ich auf jeden Fall, dass es nicht nur vegan, sondern auch gluten- und laktosefrei ist. Bin gespannt, ob man einen großen Unterschied schmeckt! Alioli, also Knloblauch-Sauche mit Kräutern zum Dippen oder als Würzsauce klingt erstmal interessant. Ob es dann aber auch wirklich schmeckt, wird sich dann noch zeigen. Die Fruchtsnacks von Nature Addicts mag ich einfach nicht und finde sie überteuert, aber damit kann ich meinem Freund eine Freude machen. Bei der Mentos-Rolle war ich schon etwas enttäuscht. „Nur“ eine Rolle und dann auch noch die Sorte, die es seit Ewigkeiten gibt und jeder kennt. Die 45 Minuten-Kaugummis habe ich schon in der blauen Variante, so ist es zwar eine Variante, die ich noch nicht kenne, aber auf Kaugummis stehe ich generell nicht mehr so. Den Coffeecano habe ich bereits bei der Brandnooz Box weitergegeben und ebenso der Milchreis wird seinen Abnehmer finden, weil das nicht so meins ist. Eine andere Variante des GoMo Instant Energy hatte ich ja schon mal, das war eine schöne Abwechslung zum „normalen“ Energy Drink. Ganz gespannt war ich auf die Cola-Bonbons. Diese sind recht groß und schmecken im ersten Moment gut nach Cola. Aber das ändert sich schnell, spätestens, wenn die Brause rauskommt – dann ist es nämlich nur noch eklig und hat einen komischen Beigeschmack.

Fazit: Insgesamt habe ich ein sehr edles Gefühl bei der Box, alles schön liebevoll verpackt und gestaltet. Inhaltlich habe ich aber zwei Probleme: Erstens ähnelt es der Brandnooz Box, zweitens ist viel dabei, was einfach nicht für mich gemacht ist. Nach dem ersten Ärgern über die bereits bekannte Box habe ich mir aber überlegt, die nächste Lieferung doch noch abzuwarten. Die Menge ist ja auch sehr zufriedenstellend. Aber auf Dauer kann ich mir die Box auch einfach nicht leisten, die Brandnooz Box erhalte ich als Blogger deutlich günstiger… Bin aber trotzdem gespannt, was der Inhalt der Degustabox das nächste Mal überraschendes vorzeigen kann! Da die Abbuchung erst am 10.04.14 erfolgt, werde ich die März-Box wohl überhaupt nicht bekommen – das macht mich eigentlich schon wieder so wütend/traurig, dass ich mich wieder abmelden mag…

Ihr habt jetzt Lust auf die Degustabox bekommen? Dann schnell hier bestellen und jeden Monat Eure personalisierte Box bekommen – für 14,99€ im Monat. Mit Fragebögen und Freunde einladen kann man sich zudem Punkte verdienen und diese gegen Prämien (derzeit etwa eine Monatsbox) eintauschen. Aber Achtung: Derzeit kann man leider nur per Kreditkarte bezahlen – an weiteren Bezahlmöglichkeiten wird jedoch gearbeitet.

Advertisements

3 Gedanken zu „Degustabox Februar 2014 – Das ist drin!

  1. Pingback: Brandnooz Box BBQ Box April 2014 – Das ist drin! | Gedankentests

  2. Pingback: Degustabox April 2014 – Das ist drin! | Gedankentests

  3. Pingback: Brandnooz Box Brunch Box Mai 2014 – Das ist drin! | Gedankentests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s