Leibniz Party Fun

Und wieder darf ich was von Leibniz testen… 500 Tester wurden auf Facebook für die süßen kleinen Kekse namens Party Fun gesucht.

Party Fun ist die neue Kombination aus leckerer Schokocreme und bunten Schokolinsen auf knackigem Leibniz-Keks ganz ohne Zusatz von künstlichen Farbstoffen.

Zum Ausprobieren erhielt ich nicht nur sechs Packungen (eine davon wurde sogar extra nachgeliefert), sondern auch eine tolle Brotdose:

Party1

Verpackt sind die Kekse in den kleinen Tüten, in denen auch etwa Choco Crunchy oder die Minis eingepackt sind. 150g finden in der Tüte Platz. Dabei ist auch ein Klebestreifen zum Wiederverschließen, der für mich als Naschkatze eher ungeeignet ist, aber für ein Kinderprodukt auf jeden Fall empfehlenswert ist.

Party2

Verpackungsbedingt hat die Tüte viel Luft nach oben, wie etwa auch bei einer Chipstüte, aber auf dem Boden verstecken sich knusprige Leckereien.

Party3

Die Mini-Kekse sind quadratisch, etwa 3,2 x 3,2cm groß und bis zu 1cm hoch. Auf dem Keks befindet sich eine Schicht Schokolade, in der Schokolinsen verarbeitet wurden.

Party4

Beim ersten Bissen fällt mir schon auf, wie süß der Keks ist. Und zwar für mich schon sehr süß – und das soll was heißen. Diese Süße kommt vor allem durch die Schokolinsen. Man schmeckt sofort, dass es keine Smarties sind. Diese hier schmecken nämlich billiger – und eben süßer. Die Schokoladencreme kommt eigentlich überhaupt nicht durch und dient wahrscheinlich nur dazu, die Linsen an den Keks zu binden. Der Keks selber wiederum schmeckt sehr gut: Er schmeckt nach Mürbeteig und erinnert etwas an Weihnachten. Insgesamt ist mir die Kombi als Erwachsener wie gesagt zu süß und die Schokolinsen schmecken nicht allzu toll, trotzdem kann man sie mal essen. Für Kinder sollten sie besser geeignet sein (deswegen zielt das Marketing auch wahrscheinlich auf sie ab ;)), die Reaktionen darauf waren auch eher positiv je jünger die Naschkatze war. Ich persönlich finde sie ja toll bei (Kinder-)Geburtstagen, allerdings wäre da eine größere Packung angebracht.

Im Angebot könnt Ihr sie wohl für ca. 1,29€ ergattern – wenn dies der Normalpreis wäre und der Angebotspreis dann noch günstiger, fände ich dies okay…

Fazit: Je jünger das Keksmonster, desto leckerer der Keks. Ich persönlich finde es sehr süß. Für Partys finde ich es aber eine gelungene Idee!

Lieben Dank an Leibniz fürs Testen lassen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s