BIOBOX Food & Drink – Winterzeit (November 2013)

Es war wieder Zeit für eine neue Food & Drink-Box von Biobox, diesmal mit dem Thema „Winterzeit, schöne Zeit“… Ist aber auch wieder echt kühl geworden heute…

BioboxF&D112013_1

Folgende Produkte konnte ich heute in Empfang nehmen:

BioboxF&D112013_2

  • Lebensbaum Fruchtiger Chai, 40g (Originalgröße; 3,29€)
  • La Selva Stückige Tomaten, 340g (Originalgröße; 1,99€)
  • Brög Bio Apfel Chips, 50g (Sondergröße; 2,29€)
  • Bio Planète Haselnussöl nativ, 100ml (Originalgröße; 6,99€)
  • Felix Himstedt BIOcomercio „Turron aus Alicante“, 150g (Originalgröße; 3,49€)
  • Rigoni die Asiago Nocciolata, Akazienhonig & Wild-Heidelbeere-Marmelade, je 25g (Sondergröße; je 1€)

Die UVP liegt bei knapp über 21€, was bei einem Boxen-Preis von 15€ okay ist. Enttäuscht bin ich von der Menge – da lag doch sonst mehr bei.

Neiiin, nicht schon wieder Tee! Ich trinke nur zwei Sorten Tee, weil ich es generell nicht gerne trinke und mittlerweile werde ich damit zugeschmissen! 😦 Die Stückigen Tomaten sind nicht so wirklich mein Fall, wird man aber sicherlich einfach mal zum Essen mitverarbeiten. Mit den ganzen Obst-Chips bin ich bis jetzt nicht wirklich warm geworden, die Apfel-Chips schmecken aber ganz okay, wenn auch recht sauer. Bei dem Haselnussöl könnte ich mir vorstellen, dass es gut schmeckt – für Crêpes, Eis, Kuchen & Desserts, mmmhhhh! Bin gespannt, empfinde es aber als zu teuer! BioComercio gab es ja schon in der letzten Box, und als ich das lange Ding ausgepackt gesehen habe, hatte ich nicht erwartet, dass es mir schmecken würde. Aber mann, das Turron ist echt geil! Der Mix aus Mandeln, Rohrzucker, Honig, Eiweiß und Oblaten schmeckt herrlich nussig süß – eine tolle Kombination! Rigoni di Asiago lag letztes Mal als Pröbchen dabei – zumindest das Nocciolata und eine andere Marmelade, deswegen bin ich jetzt über die Pöttchen etwas erstaunt. Honig mag ich nicht, Heidelbeeren ebensowenig und das Nocciolata kenne ich ja jetzt schon vom letzten Mal (okay, aber nicht Besonders).

Fazit: Tja, also begeistert ist was anderes. Es wiederholen sich öfters Marken und diesmal war eigentlich nichts drin, worüber ich mich im ersten Moment gefreut habe. Das Highlight ist für mich das Bio Turrón, aber das macht die Box insgesamt nicht gut. Und wo bleibt diesmal der „Drink“-Aspekt der Box? Ich denke, jetzt ist ein guter Zeiutpunkt für mich mit dieser Box aufzuhören. Das Abo habe ich soeben gekündigt und bin auch gar nicht enttäuscht deswegen. Ich hoffe, dass die Beauty & Care-Box nicht auch noch nachlässt. Die würde ich nämlich eigentlich gerne behalten…

Das ist die Biobox: Für 15€ geht man ein Abonnement ein, das man jederzeit kündigen kann. Alle zwei Monate erhält man dann die aktuelle Box. Wählen könnt Ihr zwischen der Beauty & Care und der Food & Drink-Box. Bestellen könnt Ihr eine davon oder auch beide hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s