Konsumgöttinnen: design3000.de

Design3000 kannte ich schon und hatte bereits eine klitzekleine Bestellung im April aufgegeben. Richtig intensiv hatte ich mich mit der Seite aber noch nicht befasst, deswegen kam die Test-Aktion der Konsumgöttinnen gerade recht, bei der man mit Glück einen 25%-Gutschein bekam, um die Seite kennenzulernen. Yippieh, da war endlich wieder Shopping angesagt! 😀

Design3000_Start

Vom optischen her kann ich auf jeden Fall einen Daumen hoch geben! Angenehme Farben, übersichtlich und trotzdem viel zu entdecken. Die ganze Seite ist sehr benutzerfreundlich und man kann auf jeder Seite oben und unten die wichtigsten Daten sehen. Die Seite kann man auf Deutsh, aber auch auf Englisch oder Französisch lesen. Die Hauptkategorien seht ihr oben auf dem Bild, diese sind dann nochmals unterteilt. Mann kann auch nach Marken filtern und nur bestimmte Farben anzeigen lassen. Die Detailseiten der Produkte sind erfreulich reichlich bestückt mit Fotos, Beschreibung, Bewertung, Infos zur Marke und Presse. Der Lieferstatus ist schon in der Übersicht ersichtlich und durch einen grünen (lieferbar) oder orangenen (derzeit nicht lieferbar) Punkt gekennzeichnet. In der Übersicht steht dann sogar, ab wann der Artikel wieder lieferbar ist, sofern bekannt. Im Warenkorb ist stets eine Zeitschrift hinterlegt, die die Besteller gratis erhalten. Eine nette Sache!

Auswahl & Preise

Design3000 richtet sich an Designfans und Trendsetter, Leute, die gerne einrichten und das Außergewöhnliche mögen, die Besonderes verschenken und sich Ideen holen möchten. Einfach wenn man Dinge haben möchte, die so nun wirklich nicht jeder hat. Süßes, Kitschiges, Praktisches oder Nerdiges – das alles bietet der Shop. Wenn man also interessante Geschenke für jedermann sucht, ist man hier an der richtigen Adresse. Klar, dass man beim Stöbern auch etliche Dinge für sich selber entdeckt. Über 5.000 Designartikel von über 300 Marken kann man hier begutachten

Die Auswahl der Produkte ist also schon recht groß und vor allem sind die Artikel größtenteils etwas außergewöhnlich. Es gibt so viele süße Sachen, die ich eigentlich alle haben will, aber mir aufgrund des Preises einfach nicht leisten kann. Ein Beispiel: Diesen Küchenrollenhalter habe ich ja sofort ins Herz geschlossen, aber 35€ empfinde ich einfach als zu viel:

Design3000_Rollenhalter

Ich hatte ja wirklich überlegt, mir das mit dem Gutschein zu kaufen, aber dann war meine Überlegung: „Wirklich nur ein Produkt zum Testen?“ Und dann habe ich mich natürlich dazu entschlossen, für mein einkalkuliertes Budget lieber ein paar Dinge mehr zu kaufen. Zum Preis muss ich noch sagen, dass da der Shop selber nicht wirklich etwas dafür kann – die Artikel sind fast überall so teuer. Oft wird man aber z.B. auf eBay mit einem deutlich niedrigeren Preis fündig.

Suchen und stöbern sind sehr leicht. Ich bin nach Kategorien gegangen und habe mir alles nach Preis sortieren lassen, so dass mir immer die günstigsten Artikel zuerst angezeigt wurden. Zudem kann man noch nach Name, Beliebtheit, Bewertung und Aktualität sortieren lassen. Etwas störend fand ich, dass die Produkte stets unter mehreren Kategorien geführt werden und mir so, wenn ich unter jeder Kategorie stöbere, oft dieselben Produkte angezeigt wurden. Gut finde ich, dass es auch Artikel  unter 1€ gibt, da kann man noch schnell etwas zur Bestellung hinzufügen, wenn man knapp unter der Versandkostenbefreiung liegt. Einen Mindestbestellwert gibt es erfreulicherweise nicht und auch der Rückversand ist kostenlos.

Payback

Wie wahrscheinlich so gut wie jeder bin ich bei Payback. Es ist für mich die lukrativste Art, ein bißchen Rabatt zu bekommen. Deswegen ist es erfreulich, dass auch design3000.de an dem Programm teilnimmt. Auf jeder Produktseite ist daher klar ersichtlich, wie viele Payback-Punkte man für das Produkt erhalten würde. Wenn man eingeloggt ist, erscheint dort auch die eigene Payback-Kartennummer. Neu ist jetzt auch, dass man im Shop seine Punkte einlösen kann, deswegen steht dort dann auch, wie viele Payback-Punkte nötig sind, um den Artikel damit eintauschen zu können. Wenn ich meine Punkte nicht regelmäßig für dm brauchen würde, würde ich davon sicherlich Gebrauch machen.

Zahlungsweisen

design3000.de bietet reichlich Möglichkeiten zum Bezahlen an:

  • Rechnung Nur für Bestellwerte von 10,00 € bis 200,00 €
    Nur innerhalb Deutschlands und Österreichs
    Bonität vorausgesetzt

  • Lastschrift Nur für Bestellwerte von 10,00 € bis 200,00 €
    Bonität vorausgesetzt
    Nur innerhalb Deutschlands
    Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit Versand der Ware.

  • Kreditkarte Mastercard, VISA, American Express
    Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Versand der Ware.

  • Vorkasse Hier gewähren wir Ihnen 4% Skonto.
    Die Lieferung der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

  • Nachnahme + € 3,95 Nachnahmegebühr + € 2.- an den Zusteller vor Ort
    Nur innerhalb Deutschlands

  • PayPal

Ich persönlich bevorzuge grundsätzlich Paypal und bin immer froh, wenn ein Shop das anbietet! So habe ich meine Bestellung innerhalb von Sekunden unkompliziert und sicher bezahlt und erhalte meine Ware u.U. früher.

Versendet wird übrigens mit DHL und so ist die Sendung innerhalb von 1-2 Tagen beim Besteller.

Design3000_Info

Bestellvorgang

Der Bestellvorgang ist denkbar einfach: Artikel in den Warenkorb legen und wenn man fertig ist zu eben jenem gehen. Danch folgt entweder das Anmelden im Benutzerkonto oder die Registrierung. Mir macht es zwar nichts aus, bei design3000 registriert zu sein, aber bei anderen Shops bin ich froh, wenn ich das nicht muss und ich kenne auch Leute, die sich generell nicht registrieren möchten. Dies mal zum Bedenken an das Serviceteam. Bei der Bestellung geht es dann nun ans Auswählen des Zahlungsmittel und dann alles nur noch überprüfen – fertig.

Man erhält umgehend eine Bestätigungsmail, die unglaublich detailreich, aber übersichtlich ist. Bestellnummer gleich am Anfang, eine genaue Liste über die Produkte mit Bild, Gutscheinangabe, Endpreis und wie der entstanden ist, Art der Zahlung, Versandart, Anschrift, Payback-Punkte und AGB. Danach kommt per Mail die Zahlungsbestätigung und dann die Versandbestätigung.

Ich hatte Freitags vor 12 Uhr bestellt, die Zahlungsbestätigung erhielt ich am Montag morgen. Mittags wurde meine Sendung verschickt und am Dienstag erhielt ich dann das Paket.

Vorteile der Registrierung

  • Verwaltung der Lieferadressen

  • Prüfung des Bestellstatus

  • Bestellhistorie

  • persönlicher Merkzettel

  • persönliche Wunschliste

  • Newsletter-Verwaltung

  • Sonder- und Rabattaktionen

Meine Bestellung – meine Produkte

Nachdem ich mich dann mal durch zig Seiten gekämpft hatte und mit Hilfe eines Rechners geschaut habe, dass ich an die 30€ zur Versandkostenbefreiung gelange, ging ich also zum Warenkorb und gab meinen Gutschein ein. Tja, während andere Shops dann immer noch versandkostenfrei liefern, gilt für design3000 aber, dass man mit dem Rabatt unter 30€ ist und somit Porto zahlen muss. Na toll! Das hat mich doch sehr gefrustet, vor allem weil ich mich extra angestrengt hatte dafür die passenden Artikel zu suchen. Tja, somit wurde alles über den Haufen geworfen und ich habe quasi nochmal von vorne angefangen, damit ich passende Produkte finde, die mich dann mit dem Rabatt auf über 30€ bringen. Schade! Am Ende habe ich mich dann für folgende Produkte entschieden:

Ich erhielt mein Paket in einem doch erstaunlich schlechtem Zustand:

Design3000_1

Der Karton war eingedrückt, weil er doch recht luftleer war, da kann es nicht gut als Ablage benutzt werden. Zum Glück hatte ich keine zerbrechlichen Artikel bestellt, denn sonst wäre mir wahrscheinlich das Herz stehen geblieben. Bei der einen Bestellung, die ich schon mal bei design3000.de gemacht hatte, habe ich schon mal einen übergroßen, unpassenden Karton bekommen (Klickt auf den pic.twitter-Link):

Der Inhalt war aber heil. Neben meinen gewünschten Produkten enthielt die Sendung noch die gratis Zeitschrift (Möbel!Trends Style Guide 2014), Rechnung & Lieferschein und Werbung. Diese Werbe-Flyer gehen mir immer mehr auf den Keks! Überall, wo man bestellt, liegen sie bei ohne wirklichen Vorteil oder echter Ersparnis. Es ist nur Müll und sie landen bei mir fast ungesehen im Mülleimer. Ich würde mich freuen, wenn sie nicht beiliegen würden oder man auswählen könnte, ob man sie dabeihaben möchte! [Edit: Wie ich soeben von Design3000 erfahren habe, wird es ab Februar 2014 nur noch in Ausnahmefällen Paketbeilagen geben – nicht nur für die Umwelt super!]

Design3000_2

Rechnung und Lieferschein sind als Art Heftchen beigefügt. Dazu gesellen sich noch Gutscheine für die nächste Bestellung, Rücksendeaufkleber und ein Zettel, wer die Sendung gepackt hat. Letzteres ist ganz süß und falls wirklich etwas sein sollte, hat man sofort einen Ansprechpartner. Auf diesem Zettel steht nochmal etwas zu dem „Verpackungsproblem“:

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass Ihnen die Verpackung zu groß erscheint. Das liegt daran, dass wir besonderen Wert auf die Vermeidung von Transportschäden legen, und wir zudem über eine begrenzte Auswahl an Kartonagengrößen verfügen.

Den Grund Transportschäden finde ich jetzt doch etwas unpassend, da durch so viel Luft im Karton nun mal mehr passieren kann. Und dass nur eine begrenzte Auswahl vorhanden ist, klingt nach einem Shop, der gerade erst angefangen hat und nicht nach einem, den es schon seit 1999 gibt…

Aber zurück zu meiner Bestellung. Ich möchte Euch noch kurz meine Produkte vorstellen.

Reisenthel Magazinboard

Design3000_Board

Produkte von reisenthel wolle ich schon immer haben. Da diese aber recht teuer sind, greift man dann aber doch meist zu etwas anderem. Als ich dieses Board gesehen habe, fand ich es äußerst praktisch – und das nicht nur für Zeitschriften. Wenn ich umgezogen bin, will ich es unbedingt an meiner Tür oder an einer Wand festmachen und Briefe, Bücher, Magazine, Erinnerungsstücke usw. drin aufbewahren. Das Material ist auf jeden Fall sehr robust und fühlt sich nach Qualität an. Ich mag das Board!

Flux Design-Stopper

Design3000_Stopper

Von diesem Tür- und Fensterstopper hatte ich schon vor längerer Zeit etwas gehört und wollte es immer haben, weil es mich einfach fasziniert hat. So einfach im Design und doch so praktisch, da es ein Zuknallen verhindert. Ein kleines, praktisches Gadget, dass vor allem beim Lüften gute Dienste leistet. Etwas unüblich fand ich die Verpackung. Die gab es nämlich nicht. Gut, das ist sicherlich für den Umweltaspekt nicht schlecht und ich selbst wusste ja, was es ist, aber wenn man es verschenkt, dürfte es doch eine Runde Rätselraten geben.

Reißverschluss-Lesezeichen

Design3000_Zeichen

Als begeisteter Bücherleser ist mir das Lesezeichen natürlich sofort aufgefallen. Ich fand es witzig und vor allem besonders, und so landete es letzten Endes in meinem Warenkorb. In echt fällt es immer noch sehr auf, es ist gut verarbeitet und leicht einzusetzen. Mich stört nur etwas, dass es die Seiten zu sehr anhebt, da sind mir die hauchdünnen Lesezeichen aus Pappe o.ä. doch irgendwie lieber. Für zu Hause als Deko sicherlich eine nette Idee, zum Mitnehmen eher ungeeignet.

Sigel Haftnotizblock

Design3000_Zettel

Ich liebe ja meine kleine (Haft)Notizzettel-Wirtschaft und brauche immer wieder kleine Zettel, um etwas aufzuschreiben. Einkaufszettel, Erinnerungen, Termine usw. Ihr kennt das vielleicht. Bislang lagen die Zettel immer kreuz und quer und ich wollte schon länger mal so eine nette Aufbewahrung haben, deswegen musste ich sofort zuschlagen, also ich den Block der Qualitätsmarke Sigel gesehen habe. Er sieht sehr (form)schön aus und bietet auch noch Platz für meinen Kuli. Und gerade deswegen möchte ich ihn schon nicht mehr missen. Schwarzer Kuli auf schwarzem Computertisch hat bei mir immer zu wilden Suchorgien geführt, aber jetzt hat der Stift seinen festen Platz auf weißem Untergrund – so toll! Allerdings ist die Unterlage nicht unbedingt rutschfest und aus den Haftnotizzetteln werde ich irgendwann normale Notizzettel machen, weil dies einfach schneller und praktischer ist. Insgesamt möchte ich den Block aber nicht mehr missen, da es so viel aufgeräumter aussieht!

Insgesamt hat mich die Bestellung 30,52€ gekostet, davon erhielt ich 10,17€ Rabatt dank den Konsumgöttinnen. Eine stolze Summe und ganz ehrlich: Trotzdem ich alles gebrauchen kann und Topmarken dabei waren, den Preis finde ich nicht unbedingt gerechtfertigt. Ohne Rabatt hätte ich garantiert nicht bestellt.

Fazit: Das größte Problem ist einfach, dass die Artikel zu teuer sind. Ich bin da echt ein Sparfuchs und wenn mir etwas gefällt, suche ich den bestmöglichen Preis und wenn es generell zu teuer ist, dann warte ich, bis der Preis fällt oder lasse es ganz sein. Design3000 ist da leider nicht der günstigste Anbieter. Dazu entfallen die Versandkosten erst ab 30€ – da kann man nicht mal eben etwas kleineres bestellen; ich selber schaue immer, dass ich keine Versandkosten zahlen muss. Erfreulich aber, dass die Versandkosten nur 3,90€ betragen – da kenne ich Shops, die fast das Doppelte nehmen! Per Vorkasse würde man auch noch 4% Skonto erhalten, was sicherlich auch kaum noch jemand macht, aber meine Lieblingszahlart bleibt einfach PayPal, weil es dann schneller und einfacher geht. Generell sind die Bezahlungsarten reichlich. Per E-Mail wird man über den Stand der Dinge auf dem Laufenden gehalten, was manch einer vielleicht zu viel findet, ich aber gut finde, denn nichts hasse ich mehr, als bei Bestellungen im Dunkeln gelassen zu werden, was mit meiner Lieferung ist. Der Versand selber ist recht schnell. Bei der Verpackung herrscht auf jeden Fall noch Verbesserungspotenzial. Gut, ich hatte nichts Zerbrechliches, deswegen war das Innenleben für mich soweit okay und ich habe bereits gehört, dass Glas etc. mit Luftpolsterfolie sicher verschickt wird. Was für mich nicht geht, sind Einheits-Kartons, die viel zu groß für ihren Inhalt sind. Schlecht für die Umwelt, der Kunde hat den Ärger mit dem Wegwerfen und das Innenleben muss so viel ausgepolstert sein, damit das kleine Ding drin nicht kaputtgeschüttelt wird oder da Karton einfach eingedrückt werden kann. Das mag irgendwelche logistischen oder preislichen Vorteile haben, für mich als Kunden finde ich es ärgerlich.

Wenn Ihr das passende Kleingeld habt, kann ich Euch den Shop selber aber bedingungslos empfehlen. Er ist übersichtlich, schnell geladen, große Auswahl, informativ und man fühlt sich auf keiner Seite verloren. Die Seite und der Kundenservice wirken allesamt sympathisch, transparent und kompetent.

Gerne empfehle ich Euch auch die Facebook-Seite von Design3000: Hier gibt es immer wieder neue Produkte zu entdecken und ein Team, das mit Rat und Tat zur Seite steht.

Auf jeden Fall danke für die Testmöglichkeit, ohne den Haftnotizblock komme ich dank dem Stifthalter gar nicht mehr aus! 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu „Konsumgöttinnen: design3000.de

  1. Ina

    Ich habe auch schon erste Erfahrungen mit dem Shop gemacht. Hatte einen Koffer bestellt, wobei schon bei dem Artikel der Zusatz stand, dass der Artikel nicht sofort lieferbar ist, sondern nach 3-5 Tagen. Nach mehr als einer Woche warte ich nun immer noch auf den Artikel. Die Frau von der Servicehotline versicherte mir als ich anrief, dass der Artikel noch am selben, spätestens am nächsten tag rausgeschickt wird, weil der noch bestellt werden müsste. Dies geschah jedoch nicht. Bei einem weiteren Anruf entschuldigte sich eine Kollegin von ihr, sagte mir, dass der Artikel diese Woche aber noch rausgeht. Sollte dies nicht geschehen, würde ich benachrichtigt werden. Auch dies geschah bisher nicht… In puncto Service besteht also definitiv noch Verbesserungspotential.

    Antwort
    1. sorsha79 Autor

      Das tut mir leid, dass es bei Dir nicht so schön gelaufen ist. Manchmal hakt es, manchmal eben nicht. Was Du auf jeden Fall machen kannst, ist es öffentlich auf Facebook zu posten, da wird eigentlich auch schnell reagiert. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deinen Koffer bald bekommst!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s