Keinohrhase und Zweiohrküken – Der Keks zum Film von Hans Freitag

Letztens waren wir bei Penny und da habe ich an der Kasse Kekse im Angebot gesehen, die mich ziemlich angesprochen haben, nämlich Crunchette. Schokosüchtige Spontankäufe kommen bei mir ja öfters vor, aber meist habe ich dann Pech und mag das Neue dann doch nicht. Aber hier fand ich es echt lecker und als ich dann so begeistert mir die Verpackung mal näher angesehen habe, fand ich den Facebook-Link zur Firma und habe da gleich auch „Gefällt mir“ geklickt und gesehen, dass sie auf ihrem Keksblog für neue Kekse Produkttester suchen – mit dem Teilnahmeschluss von dem Tag, an dem ich vorbeigeschaut habe. Na, das war aber Zufall! Flugs beworben – und tatsächlich Glück gehabt, yippieh! Und zwar ging es dabei um die Kekse zum Film „Keinohrhase und Zweiohrküken“. Und das ist mein Päckchen dazu:

Freitag1

Drei Packungen habe ich bekommen, und die sehen so aus:

Freitag2Freitag3

Beim Öffnen der Tüte strömt einem schon ein sehr intensiver süßlicher Geruch entgegen – von Gebäck und Vollmilchschokolade. Wenn ich jetzt aber an einem Keks selber rieche, rieche ich kaum was, da ist der Geruch sehr dezent. Beim ersten Bissen verliebe ich mich sofort in die Kekse! Sie sind recht süß, mit einem Hauch leckerer Vollmilchschokolade, schön knackig und von der Größe her optimal, um sie im Ganzen in den Mund zu schieben oder einmal anzuknabbern. Sie erinnern mich sehr an die Mini-Variante von Leibniz Schoko-Minis, nur einen Ticken süßer – und es macht soooo süchtig! Einmal angefangen ist die Packung ruckzuck leer. Schade (oder eher gut?), dass es nur 125g sind. Also die drei Packungen, die ich bekommen habe, haben das Wochenende nicht mehr erlebt…

Freitag4Freitag5

Auf den Keksen sind die beiden titelgebenden Figuren des Films geprägt, was ganz süß ist, aber jetzt nicht sooo wichtig. Wäre es ein Produkt ohne Filmbezug, mit sagen wir mal süßen Schweinchen drauf, würde ich sie trotzdem kaufen, weil sie saulecker sind.

Der UVP liegt wohl bei 0,99€ und das nenne ich doch mal günstig, so als Lizenzprodukt. Wenn ich die im Laden sehen sollte, werde ich mich damit auf jeden Fall eindecken, bin jetzt schon traurig, dass ich keine mehr habe!

Danke an die Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG fürs Testen lassen, da habt Ihr wirklich einen neuen Fan gewonnen! 🙂 Ich werde auf jeden Fall die Augen nach weiteren Produkten aufhalten, denn ich muss ja gestehen, dass ich Hans Freitag vorher noch gar nicht kannte…

Advertisements

Ein Gedanke zu „Keinohrhase und Zweiohrküken – Der Keks zum Film von Hans Freitag

  1. Pingback: Brandnooz Box Back Box November 2013 – Das ist drin! | Gedankentests

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s