Konsumgöttinnen: schokoladen-outlet.de

Für die Konsumgöttinen durfte ich den Shop schokoladen-outlet.de testen und erhielt dafür 25% Rabatt. „Kiloweise Schlemmerpreise“ ist der Leitspruch des Shops.

Schokoladen-Outlet.de ist das erste Outlet für Schokolade im deutschen Internet. Die Produkte werden in der traditionsreichen Schokoladenfabrik Weinrich in Herford hergestellt. Als „Bruch“ deklariert und vom normalen Verkauf ausgeschlossen werden die Schokoladen, weil sie im Produktionsprozess schlicht durchgebrochen sind oder kleine optische Mängel aufweisen. Zum Service des Outlets gehört, dass bei Bestellungen, die bis 11 Uhr eingehen, der Versand noch am gleichen Tag erfolgt und ab einem Bestellwert von 30 Euro der Versand für Kunden gänzlich kostenlos ist.

Einen Überblick über den Shop bietet Euch auch die Info-Seite von Konsumgöttinnen, und zwar hier.

Als absoluter Schokoholic habe ich mich natürlich sehr über den Rabatt gefreut. Die Seite war mir bis dato unbekannt und ich möchte Euch nun gerne meine Erfahrungen mit den Shop und den von mir bestellten Produkten mitteilen.

Generelle Infos:

  • Bezahlen kann man mit PayPal, Bankeinzug/Lastschrift, Vorkasse und Kreditkarte
  • Versandkosten: DPD = 3,95€ / DHL = 4,50€
  • Versandkostenfrei ab 30€ (DPD) oder 40€ (DHL)
  • Es wird auch ins europäische Ausland verschickt

Als erstes geht es natürlich darum, wie die Seite so allgemein auf mich wirkt. Der erste Eindruck war „okay“, nicht berauschend, eher billig – was durchaus an der Farbgestaltung und dem Design liegen mag. Das ist aber natürlich geschmackssache. Auf jeden Fall ist die Seite sehr übersichtlich und man findet sich sehr schnell zurecht. Das liegt aber wiederum daran, dass die Auswahl nicht wirklich riesig ist, wobei das je nach Verfügbarkeit natürlich wechselt. Als ich damals bestellt habe, war die Auswahl um einiges geringer als jetzt, wo ich den Bericht schreibe – vielleicht war der Shop durch hungrige Konsumgöttinnen geplündert? 😉 Jedenfalls sollte man keine große Auswahl erwarten und sich überraschen lassen, was derzeit verfügbar ist. Man kann zwischen weißer, dunkler und Vollmich-Schokolade wählen, Knabberei, Konfekt, Pralinen, an die Veganer wurde gedacht, für Unentschlossene gibt es Probierpakete und – was ich besonders gut finde – man kann zwischen drei Gewichtsgrößen wählen: 250g, 500g und 1kg. Und ich bin ziemlich sicher, dass jeder dort fündig wird!

Was ich absolut nicht mochte: Auch wenn in der Drop-down-Übersicht ein Artikel angezeigt wird, kann es beim Klick dadrauf heißen „Fehler: Dieser Artikel ist in dieser Ausführung leider nicht mehr verfügbar“. Das hatte ich ziemlich oft, das muss schneller gelöscht oder behoben werden, denn das verärgert Kunden doch sehr leicht!

Nach genauester Betrachtung der verfügbaren Schokolade (Zutaten, Bilder, Beschreibung – alles sehr benutzerfreundlich aufgelistet), habe ich mich dann für folgende Bestellung entschieden:

  • Orangenkeks, 10x125g (8,69€)
  • Dunkle Mandel, 500g (5,29€)
  • Geröstete Mandel, 1kg (8,89€)
  • Haselnusstraum, 1kg (8,99€)
  • Zartbitter Orange, 500g (4,69€)
  • Sweet Berry, 250g (2x 2,19€)

Mit dem Konsumgöttinen-Rabatt (satte 10€), komme ich dann auf einen Preis von immerhin noch über 30€, wobei die Versandkosten entfallen sind. Eine schöne Stange Geld, wobei der Grundpreis, vor allem für Bio-Schokolade, okay ist. Aber trotzdem nicht so günstig, wo ich sagen würde, dass ich wegen des Preises dort immer kaufen würde… Auch die Höhe zur Versandkostenbefreiung ist für mich eindeutig zu hoch! Aber gut, dass man sich für eine Bestellung nicht registrieren muss. Und was ich ganz, ganz toll fand: Man kann mitteilen, wenn man Clips kostenlos dazu haben möchte! Positiv auch, dass man wählen kann, ob man per DPD oder DHL beliefert werden möchte… Ich habe DPD genommen. Eine übersichtliche Bestellbestätigung kam sehr schnell und am nächsten Tag kam auch schon die Meldung, dass es versendet wurde. Also insgesamt ein schneller Vorgang, der nur positive Erwähnung finden kann! So erhielt ich dann recht zügig mein Paket:

SchokoOutlet1

Die Ware war gut verpackt und sehr stabile Clipser dabei. Die Schokolade selber befindet sich in durchsichtigen Tüten – nicht sonderlich toll verpackt, aber wenn es dadurch günstiger wird, soll es mir Recht sein. Auf einem Etikett stehen alle wichtigen Daten, wie Zutaten und Mindesthaltbarkeitsdatum.

Was mir erst gar nicht auffiel: Da fehlte was! Dem aufmerksamen Leser wird es vielleicht schon aufgefallen sein – die Orangenkekse waren gar nicht dabei! Ich habe zwar viel Verständnis dafür, dass nicht immer alles glatt läuft, aber wenn ich etwas hasse, dann fehlerhafte Bestellungen, weswegen ich mich beim Shop melden muss. Da ich telefonieren hasse, schreibe ich da grundsätzlich per Mail – und eine Antwort lässt dann meist auf sich warten… Hier kann ich aber sagen, dass der Service sehr gut ist, denn es wurde zügig geantwortet und das auch freundlich, zuvorkommend und mit Bedacht aufs Wetter. Die fehlenden Kekse erhielt ich etwa eine Woche später:

SchokoOutlet2

Das Paket im Paket mit abgerissenem Etikett wirkte so, als wäre es schon mal verschickt worden… Auch hier war die Ware gut verpackt.

Nun möchte ich Euch die bestellte Schokolade einzeln vorstellen und mein persönliches Geschmacksurteil abgeben:

– DUNKLE MANDEL

SchokoOutlet3

Sie ist viel zu bitter, schmeckt aber leicht süßlich – und schmeckt mir leider überhaupt nicht.

– ZARTBITTER ORANGE

SchokoOutlet4

Überraschenderweise hat die Schokolade gar keinen Orangengeschmack. Die Schokolade ist ebenfalls recht bitter, aber geschmacklich besser als die „Dunkle Mandel“ – als reine Zartbitter-Schokolade wäre sie ganz gut. Da die Tafeln komplett, also nicht brüchig, waren, gehe ich mal davon aus, dass sie Bruchware waren, weil der Orangengeschmack gefehlt hat. Dann dürfte man sie aber definitiv nicht mit dem Zusatz „Orange“ verkaufen!

– SWEET BERRY

SchokoOutlet5

Man schmeckt die weiße Schokolade gut durch und es verschmilzt zu einem guten Mix mit den Beeren. Sie ist sehr süß, aber leider überhaupt nicht mein Fall.

– HASELNUSSTRAUM

SchokoOutlet6

Die Schokolade an sich schmeckt sehr billig, wie Schokolade vom Discounter, aber sie hat viele große Nüsse, die sehr gut schmecken und damit den Gesamteindruck heben.

– GERÖSTETE MANDELN

SchokoOutlet7

Die Schokolade schmeckt auch hier sehr billig – in etwa wie Kinder Schokolade, und die mag ich nicht. Die Mandeln sind etwas zu wenig und kommen nicht gut durch im Geschmack. Unter geröstet hatte ich mir auch etwas anderes vorgestellt…

– ORANGENKEKS

SchokoOutlet8

Der Keks ist schön fruchtig und schmeckt wirklich intensiv nach Orange, der den ganzen Geschmack wirklich dominiert. Insgesamt schmeckt der Keks aber alt, so als hätte er schon länger offen gelegen.

– Extra: WALDBEER MÜSLI

SchokoOutlet9

Nett, dass es ein Extra dazugab, allerdings stehe ich nicht auf Beeren, aber insgesamt war da ein guter Mix dein. War recht knusprig und schmeckte frisch. Okay, aber nicht mein Fall – mein Freund mochte es auch gar nicht.

Fazit: Insgesamt hatte ich mir etwas anderes vorgestellt. Ohne dass ich mich vorher genau über den Shop informiert hatte, hatte ich Bruchware von Marken erwartet und nicht „nur“ allgemeine Bioschokolade. Auch wenn ich weiß, dass die fehlerhafte erste Sendung keine Absicht war und immer mal passieren kann, so hinterlässt sie doch einen faden Beigeschmack. Und da wir gerade bei Geschmack sind: Mir schmeckt die Schokolade leider gar nicht so gut. Auch meinem Freund konnte ich damit keine Freude machen. Dafür sind die Preise dann doch zu teuer… Als Shop kann ich sicherlich eine Empfehlung aussprechen, da die Kundenorientierung da ist und das Browsen, sowie die Bestellung sehr einfach sind. Zudem ist keine Registrierung notwendig und man erhält auf Wunsch kostenlose Clips  zum Frischhalten dazu. Von den Produkten her gibt es von mir persönlich keine Empfehlung. Aber bitte bedenkt, dass Geschmäcker verschieden sind und ich bei Schokolade durchaus eine Gourmet-Katze bin und trotz hohem Konsum nicht mit allem zufrieden bin! 🙂 Insgesamt bin ich leider recht enttäuscht…

Advertisements

3 Gedanken zu „Konsumgöttinnen: schokoladen-outlet.de

  1. Jules

    Das ist ja schade, dass es dir nicht so gefallen hat. Dabei sah das Paket sehr viel versprechend aus. Habe bislang noch nie sowas im Online Shop bestellt. Lg Jules

    Antwort
  2. Tiffany Krauß

    Also ich habe dort schon öfter bestellt und bin sehr zufrieden. Dein Beitrag klingt, als hättest du einen schlechten Tag. Nur am meckern.

    Antwort
    1. sorsha79 Autor

      Schade, dass Du Dir den Beitrag nicht durchgelesen hast! „Nur am meckern“ bin ich nicht und selbst wenn – das wäre meine eigene Meinung, die jeder haben darf! Der Beitrag wurde wie alle meine Produkttests nicht an einem Tag geschrieben, sondern an mehreren, da passt Deine Aussage dann auch nicht…
      Es freut mich aber, dass Du bis jetzt immer zufrieden warst und wünsche Dir auch weiterhin viele tolle Leckereien!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s