Choco Nippon Osterhase

In den Supermärkten ist schon seit gefühlten sechs Monaten Ostern und beim letzten Einkauf konnte ich auch einfach nicht widerstehen mir ein paar leckere Hasen mizunehmen. Einer davon war der Choco Nippon Osterhase.

Für den 100g-Hasen (etwa 20cm hoch) habe ich bei Real 0,99€ bezahlt.

Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Molkenerzeugnis, pflanzliches Fett, Reis, Milchzucker, Mais, Gerstenmalz, Weizenkleber, Emulgator: Soja- und Sonnenblumenlecithine + E476, Salz, Aroma.

Ich liebe Nippon, die Choco Nippon begeistern mich zwar nicht so sehr, aber sind auch ziemlich lecker. Deswegen hatte ich schon einige Vorstellungen, wie denn der Hase zu schmecken hatte. Schon beim ersten Bissen wurde ich leider enttäuscht. Denn es schmeckt meiner Meinung nach so gar nicht nach Nippon. Die Schokolade schmeckt und riecht relativ billig und erst nach einigen Bissen fällt mir das zart schmelzende auf. Der Puffreis ist recht knackig, aber die Stücke sind zu klein – nichts im Vergleich zu Nippon. Vom Biss her erinnert mich das an die Milka Snax Popcorn. Insgesamt ist es seeeehr süß. Die Dicke ist unterschiedlich – manchmal hauchdünn, manchmal recht dick.

Vom Aussehen her ist es richtig süß gestaltet und preislich gesehen erfreulich. Es ist sicherlich eine schöne Abwechslung zu den Lindt- und Milka-Hasen. Hersteller ist Hosta.

Für mich ist der Hase aber leider nichts – zu hart, zu süß, nichts mit Nippon gemein. Da es aber niedlich gestaltet ist, würde ich es als Alternative für die Kinder empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s